No Man’s Sky – Liste mit allen Ressourcen und wo Ihr sie finden könnt

Artikel aktualisiert am 01.10.2018

No Man’s Sky bietet erforschern ein gigantisches Universum, in dem es eine Viehlzahl von Rohstoffen zu sammeln gibt. In diesem Guide erfahrt Ihr, wo Ihr welche Ressoucen abbauen könnt, damit Ihr Euch in den Tiefen des Weltraums bei deren Suche nicht verirrt.

Seit dem Next-Update könnt Ihr in der Raffinerie Ressourcen herstellen, bzw. umwandeln. Schaut mal in meine Liste mit allen Rezepten der Raffinierie!

Ammoniak

Ammoniak ist kommt nur als sekundäre Ressource auf einigen giftigen (toxischen) Planeten vor und ist daher ziemlich rar. Ihr könnt es aber relativ häufig von Händlern kaufen oder auch selbst herstellen.

Cadmium

Cadmium könnt Ihr nur in roten System finden, dort dann aber auf nahezu jedem Planeten. In der Nähe befindliche Cadmiumvorkommen könnt Ihr Euch über das Analysvisier (F) anzeigen lassen. Diese Vorkommen können nur mit dem Terraformer abgebaut werden. Um in rote Systeme springen zu können, benötigt Ihr den Cadmium-Antrieb (benötigt Chromatisches Metall). Achtung: Rote Systeme haben nur selten eine Handelsstation!

Chlor

Chlor kann aus salzhaltigen Mineralien in Ozeanen gewonnen werden, aber auch an Land ist es als sekundäre Ressource zu finden. Da Chlor nur schwer in großen Mengen zu sammeln ist, bietet die Raffinerie zahlreiche Rezepte zur Herstellung. Natürlich könnt Ihr Chlor auch einfach bei Händlern oder am galaktischen Markt kaufen.

Chromatisches Metall

Chromatisches Metall ist ein sehr wichtiger Rohstoff für viele fortgeschrittene Technologien, der nur gekauft oder in der Raffinerie hergestellt werden kann. Das Grundrezept lautet 2x Kupfer = 1x Chromatisches Metall. Insgesamt gibt es 20 Rezepte zur Herstellung von Chromatischem Metall.

 

Coprit

Coprit ist eine Agrarsubstanz, die selten als sekundäre Ressource aus kohlenstoffbasierten Pflanzen gewonnen werden kann. Durch das Füttern von friedlichen Tieren könnt Ihr ca. 30 Coprit pro Vorgang erhalten, siehe Video-Guide zu Coprit. Seit dem Next-Update hinterlassen Tiere 2x einen Coprit-Kristall. In der Raffinerie könnt Ihr Coprit auf viele verschiedene Arten herstellen. Es wurden sogar schon Händler gesichtet, die Coprit anbieten.

Deuterium

Deuterium findet Ihr in Form von blau leuchtenden Pflanzen, mit einem großen Nachteil: Ihr könnt sie nicht sammeln, denn Ihr bekommt nur einen temporären Boost für Euer Jetpack. Die einzigen Möglichkeiten, an Deuterium zu kommen sind, von NPCs kaufen, Deuterium-Technologien zerlegen oder in der Raffinerie herstellen. 1x Diwasserstoff + 1x Tritium = 1 Deuterium!

Dioxit

Dioxit findet Ihr für gewöhnlich auf frostigen Planeten und Ihr braucht es vorrangig für den Anbau von Frostwurz. Wie bei den meisten Ressourcen könnt Ihr aber auch hier einen Händler zu Rate ziehen oder das Dioxit einfach selbst herstellen.

Diwasserstoff

Diwasserstoff dient als Treibstoff für Euer Raumschiff und kann daher auf jedem Planeten gefunden werden. Die Vorkommen erkennt Ihr an den blauen Kristallen, die schon aus der Ferne gut zu erkennen sind. Da die Ausbeute der Kristalle aber sehr gering ist, hier ein kleiner Tipp: Kauft Diwasserstoff-Gelee bei Händlern. Es kostet unter 500 Credits und kann in der Raffinerie zu 150 Diwasserstoff umgewandelt werden.

Emeril

Emeril gibt es nur in grünen Systemen, dort dann aber auf fast jedem Planeten. In der Nähe befindliche Emerilvorkommen könnt Ihr Euch über das Analysvisier (F) anzeigen lassen. Diese Vorkommen können nur mit dem Terraformer abgebaut werden. Um in grüne Systeme springen zu können, benötigt Ihr den Emeril-Antrieb (benötigt Cadmium). Achtung: Grüne Systeme haben nicht immer eine Handelsstation!

Ferritstaub

Mit dem Next-Update wurde aus Eisen Ferritstaub, die Vorkommen sind aber nahezu identisch. Ihr findet Ferritstaub in allen kleineren Gesteinsbrocken auf jedem Planeten.

Frostkristall

Frostkristall gehört zu den anbaubaren Agrarsubstanzen und kann auf frostigen Planeten gesammelt werden. Das Vorkommen von Frostkristall wird beim Scannen von Planeten und mit dem Analysevisier angezeigt. Durch die Größe der Pflanzen könnt Ihr sie aber auch durch Überfliegen der Oberfläche sehr gut ausmachen.

Gammawurzel

Die Gammawurzel wächst an Gammagras, das Ihr auf radioaktiven Planeten finden könnt. Sie gehört zu den anbaubaren Agrarsubstanzen und wird beim Scannen von Planeten angezeigt. Die Gammawurzel benötigt Ihr für die Produktion von Schmiermittel. Mit Sauerstoff und Uran könnt Ihr sie aber auch in der Raffinerie herstellen.

Gold

Gold findet Ihr fast ausschließlich in Asteroidenfeldern und kann dort nahezu unbegrenzt gefarmt werden. Wenn die Piraten Euch nicht dauernd belästigen würden. Ihr könnt Gold aber auch in der Raffinerie z.B. aus Mordit und Pugneum herstellen.

Indium

Indium gibt es nur in blauen Systemen, dort dann aber auf fast jedem Planeten. In der Nähe befindliche Indiumvorkommen könnt Ihr Euch über das Analysvisier (F) anzeigen lassen. Diese Vorkommen können nur mit dem Terraformer abgebaut werden. Um in blaue Systeme springen zu können, benötigt Ihr den Indium-Antrieb (benötigt Emeril). Achtung: Blaue Systeme haben nicht immer eine Handelsstation!

Ionisiertes Kobalt

Ionisiertes Kobalt könnt Ihr als sekundäre Ressource von großen blauen Kristallen (Diwasserstoff) erbeuten. Da Ihr aber große Mengen benötigt, empfehle ich die Umwandlung von Kobalt in der Raffinerie oder den Kauf bei Händlern.

Kaktusfleisch

Kaktusfleisch wird aus dem Echinokaktus gewonnen, der auf trockenen wüstenähnlichen Planeten zu finden ist. Er ist anbaubar und wird beim Scannen von Planeten angezeigt. Kaktusfleisch benötigt Ihr für die Produktion z.B. von Polyfaser. Seit dem Next-Update könnt Ihr Kaktusfleisch auch in der Raffinerie herstellen (2x Pyrit + 1x Sauerstoff).

Kobalt

Kobalt findet Ihr ausschließlich in Höhlen, dort aber in sehr großen Mengen, da alle Stalagmiten und Stalagtiten primär aus Kobalt bestehen. Kobalt könnt Ihr in der Raffinerie zu Ionisiertem Kobalt umwandeln.

Kelpbeutel

Kelpbeutel werden aus Kerzentang gewonnen, den Ihr nur in tieferen Gewässern (wie Ozeanen) sammeln könnt. Kelpbeutel leuchten bei Nacht. Ihr benötigt sie zum Beispiel für die Raffinierung zu  Chlor oder Sauerstoff. Tipp: Mit dem Roamer könnt Ihr unter Wasser Kelpbeutel sammeln, ohne ständig Luft holen zu müssen.

Kohlenstoff

Kohlenstoff ist weit verbreitet und kann aus der gesamten Pflanzenwelt gewonnen werden. Er wird als Energiequelle genutzt, für den Anbau benötigt und zahlreiche Technologien brauchen ebenfalls Kohlenstoff. Tipp: So könnt Ihr Kohlenstoff auch nach dem Next-Update anbauen!

Kürbisknolle

Kürbisknollen finden sich in allen Höhlen und sind durch ihre Leuchtkraft nicht zu übersehen. Seit dem Next-Update gibt es nicht mehr viele Einsatzmöglichkeiten, bis auf einige Raffinerie-Rezepte. So könnt Ihr Kürbisknollen 1:1 in Natrium umwandeln.

Kupfer

Kupfer findet Ihr auf allen Planeten in gelben Systemen, also den Systemen, in die Ihr von Anfang an reisen könnt. Kupfervorkommen werden beim Scannen von Planeten angezeigt und Ihr benötigt den Terraformer für den Abbau. Kupfer wird vorrangig für die Produktion von Chromatischem Metall benötigt.

Magnetisiertes Ferrit

Die Dritte und höchste Form des Ferrits kann durch Abschüsse von Piraten erlangt werden. Ansonsten muss es durch Raffinierung von Ferritstaub zu Reines Ferrit zu Magnetisiertes Ferrit hergestellt werden. Da es so schwer zu bekommen ist, gibt es aber sehr viele Rezepte für die Raffinerie.

Mordit

Mordit könnt Ihr durch das Erlegen von Tieren bekommen, seit dem Next-Update aber auch als sekundäre Ressource von einigen kohlenstoffhaltigen Pflanzen. Mordit kann in der Basis angebaut werden. Es kann genutzt werden, um bei den Vy’keen neue Wörter zu lernen, oder um in der Raffinerie aus Mordit Coprit herzustellen.

Natrium

Das Vorhandensein von Natrium wird Euch beim Planetenscan angezeigt. Ihr könnt es vorrangig in Form von gelb leuchtenden Pflanzen sammeln oder als sekundäre Ressource von einigen Mineralien erhalten. Natrium könnt Ihr in der Raffinerie zu Natriumnitrat raffinieren.

Natriumnitrat

Natriumnitrat bekommt Ihr aus großen gelben Kristallen, die auf fast allen Welten zu finden sind. Für den Abbau benötigt Ihr den fortgeschrittenen Minenlaser

Paraffinium

Paraffiniumvorkommen werden Euch beim Scan von fruchtbaren Planeten angezeigt. Für den Abbau benötigt Ihr den Terraformer. Paraffinium ist aber auch häufig als sekundäre Ressource von Gesteinen (Ferrit) anzutreffen. Haupteinsatzgebiet ist der Bau von Geobuchten.

Phosphor

Phosphorvorkommen findet Ihr auf heißen Planeten, kann aber auch als sekundäre Ressource gefunden werden. Phosphor benötigt Ihr unter anderem für den Anbau von Solanium.

Pilzschimmel

Pilzschimmel ist eine anbaubare Agrarsubstanz, die meist auf giftigen Planeten wächst. Ihr Vorkommen wird beim Scannen von Planeten angezeigt. Für den Abbau wird der Gefahrgut-Schutzhandschuh benötigt. Pilzschimmel wird für die Produktion von Säure benötigt.

Platin

Platin bekommt Ihr vorrangig von den bunten sternförmigen Asteroiden, selten aber auch als sekundäre Ressource. Aus Platin könnt Ihr in der Raffenerie Nanit-Haufen herstellen.

Pyrit

Pyrit könnt Ihr nur auf trockenen Wüstenplaneten finden. Benötigt wird Pyrit beim Anbau von Kaktusfleisch, der Herstellung von Straßenköterbronze und es dient als Kraftstoff. Da Pyrit selten ist, lohnt sich hier der Kauf von Händlern.

Radon

Radon ist ein Gas, das mit der Atmosphärenverarbeitungsanlage auf radioaktiven und gefrorenen Planeten gesammelt werden kann. Es wird für die Produktion von hochwertigen Gütern benötigt.

Reines Ferrit

Reines Ferrit  ist eine Weiterentwicklung von Ferritstaub. Es kann aber nicht nur in der Raffinerie hergestellt werden, sondern auch von größeren Gesteinsbrocken primär abgebaut werden. Reines Ferrit benötigt Ihr beim Basisbau in sehr großen Mengen.

Salz

Salz findet Ihr auf vielen ungemütlichen Planten und das Vorkommen wird Euch beim Planetenscan angezeigt. Es kann aber auch als sekundäre Ressource in Ozeanen oder Höhlen gefunden werden. Salz findet fast ausschließlich in der Raffinerie Anwendung.

Sauerstoff

Sauerstoff dient der Versorgung Eures Exo-Anzugs und kann in Form von roten Pflanzen auf allen Welten gefunden werden. Mit Bau des Sauerstoff-Verarbeiter könnt Ihr den Sauerstoff aber auch selbst produzieren. Sauerstoff hat auch in der Raffinerie eine breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten. So könnt Ihr Sauerstoff z.B. direkt in Kohlenstoff umwandeln.

 

Schwefelin

Schwefelin ist ein Gas, das mit der Atmosphärenverarbeitungsanlage auf heißen und Wüstenplaneten gesammelt werden kann. Es wird für die Produktion von hochwertigen Gütern benötigt.

Silber

Silber könnt Ihr auf Planeten und durch Abbau von Asteroiden erhalten. Es wird vorrangig für den Basisbau auf dem Frachter benötigt.

Solanium

Solanium ist eine anbaubare Agrarsubstanz, die auf heißen Planeten wächst. Ihr Vorkommen wird beim Scannen von Planeten angezeigt. Es wird unter Anderem für die Produktion von Hitzekondensator benötigt, der in Schaltplatten Verwendung findet.

Sternenknolle

Sternenknolle ist eine anbaubare Agrarsubstanz, die auf fruchtbaren Planeten wächst. Ihr Vorkommen wird beim Scannen von Planeten angezeigt. Sie wird für die Produktion von Schaltplatten benötigt.

Stickstoff

Stickstoff ist ein Gas, das mit der Atmosphärenverarbeitungsanlage auf fruchtbaren und giftigen Planeten gesammelt werden kann. Es wird für die Produktion von hochwertigen Gütern benötigt.

Tritium

Tritium dient vorrangig als Treibstoff für den Impulsantrieb und kann ausschließlich in Asteroidenfeldern abgebaut werden. Es gibt aber auch Rezepte für die Raffinerie oder Händler, die es Euch verkaufen.

Uran

Uran wird als Energiequelle für die Startdüsen Eures Schiffes und den Anbau von Gammawurzeln benötigt. Uran findet Ihr nur auf radioaktiven Planeten.

Verdichteter Kohlenstoff

Die höchste Stufe des Kohlenstoff könnt Ihr in freier Wildbahn aus großen roten Kristallen erhalten, wofür Ihr einen fortgeschrittenen Minenlaser benötigt. Ihr könnt ihn aber auch in der Raffinerie herstellen, z.B. aus normalem Kohlenstoff.

 

Ich schreibe seit 2007 Guides zu aktuellen Spielen und habe im September 2013 games-blog.de ins Leben gerufen.

13 Kommentare

  1. Huhu 😀 Ich war auf der Suche nach Sternenseide und konnte das in der Liste nicht finden. Wäre toll wenn man mir schreiben könnte wo das Zeug zu finden ist 🙂

    Antworten
    • Sternenseide kann man nur bei Händlern in wirtschaftlich starken Systemen (grün) kaufen. Zumindest ist mir keine andere Möglichkeit bekannt, an Sternenseide zu kommen.

      Grüße
      Semira

  2. Hey!

    Vieeelen Dank für deinen tollen Guide zu diesem Spiel. Das hilft uns hier sehr weiter!
    Wir sind gerade auf einem toxischen Planeten unterwegs und haben dort Ammoniak-Ansammlungen gefunden. Scheinbar gibt es diese Ressource also inzwischen nicht nur sekundär sondern eben auch primär. 🙂

    Liebe Grüsse,

    FloNi

    Antworten
  3. hallo
    hab da mal eine kleine frage so an sich eine tolle liste sie hat uns schon sehr geholfen jetzt haben wir eine pflanzen wo wir nicht weiter wissen und zwar Nip Nip knospe die steht nicht mit dabei. könnt ihr uns helfen wo wir sie finden? bitte

    grüsse
    kyo

    Antworten
    • Hey,
      ich denke du wirst den Tipp zwar nicht mehr brauchen, aber vielleicht andere die dies hier lesen. Nach eigenen Erfahrungen kann man Nip Nip Knospen nur durch den Tauschhandel mit Geks erhalten, also zum Beispiel in einer Raumstation.

  4. Hallo Semira,

    toller Guide! Dieser und auch Deine anderen Anleitungen haben mir locker ein paar Stunden Frust-Erfahrungen bei No Man Sky gespart (insbesondere, da das „ich lade mal ein altes Savegame von vor 2h“ ja nicht wirklich funktioniert).

    Ein kleiner Hinweis, die aufgeführte Restriktion des Schiffs-Antriebes für rote, grüne und blaue Systeme ist korrekt, gilt aber nur für das Spielerschiff. Der Standard-Sprungantrieb des Frachters hat mit den „bunten“ Systemen keine Probleme, mit dem kommt man direkt überall hin (zumindest innerhalb der Sprungreichweite), auch ohne die entsprechenden Cadmium-, Emeril- und Indium-Antrieb-Erweiterungen.

    Best
    Anidur

    Antworten
  5. Hi
    vielen Dank für die tolle Auflistung. Was mir jetzt noch fehlt ist eine Tabelle auf der man die Quellen und Kombinationen zusammen hat. Am besten zum Ausdrucken und an den Monitor kleben.^^

    Antworten
  6. Phosphor gibt es nun als Massenvorkommen auf heissen Planeten. 🙂

    Antworten
    • Hallo Satyr,
      danke für den Hinweis, habs gleich eingetragen.

      Grüße
      Semira

  7. Also zum emeril ist Blödsinn wie soll man den Emeril-Antrieb bauen wenn man nicht in die Grünen Systeme kommt ohne Emeril-Antrieb
    Merken Sie was und zum anderen ich hab auch in den anderen Systemen emeril gefunden 😉

    Antworten
    • Kein Blödsinn, der Emeril-Antrieb braucht auch kein Emeril. Ich habe nun das benötigte Material hinter den jeweiligen Antrieben notiert, damit es keine weiteren Missverständniees gibt 😉

      Grüße
      Semira

  8. Schöne guide, aber leider veraltet. Wird sie für NEXT überarbeitet?

    Antworten
    • Hallo Cyron43,
      ich bin aktuell dabei die ganzen Infos zu erspielen. Wenn ich damit fertig bin wird der Guide überarbeitet.

      Grüße
      Semira

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht! Felder für Name, Email und Website sind optional!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Games-blog.de verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen