Memories of Mars – Eigene Basis bauen und schützen

Artikel aktualisiert am 19.06.2018

In Memories of Mars solltet Ihr schon sehr früh damit beginnen eine eigene Basis zu errichten. Sie dient nicht nur als Rückzugspunkt, sondern sichert auch Eure mühsam gesammelten Ressourcen, Nahrungsmittel und Diagramme. In diesem Guide bauen wir eine kompakte Startbasis und klären alle Fragen zu Verwaltung und Offlineschutz.

Erstmal alles freischalten

Memories of Mars - Fähigkeitenbaum

Bevor es losgehen kann müsst Ihr erstmal einiges freischalten!

Direkt nach Spielstart sollte Eure Priorität auf dem Bau einer Basis liegen, denn das hat enorme Vorteile: Ihr könnt nach dem Ableben Eures Klons direkt in der Basis respawnen, Ihr könnt bessere Items herstellen und das wichtigste, Ihr könnt Eure mühsam gesammelten Items lagern. Doch bevor es an den Basisbau geht müsst Ihr zuerst zahlreiche Baupläne im Fähigkeitenbaum freischalten. Für eine erste kompakte Basis sind das:

  • Schweißgerät MK1: 60 FLOPs
  • Quadratische Plattform: 30 FLOPs
  • Wand: 30 FLOPs
  • Quadratische Platte: 30 FLOPs
  • Türrahmen: 30 FLOPs
  • Tür: 30 FLOPs
  • Lagercontainer: 30 FLOPs
  • Klonkammer: 60 FLOPs

Das Schweißgerät ist optional, da Ihr es auch sehr oft beim Plündern finden werdet. Für das Freischalten von Lagercontainer und Klonkammer sind zusätzlich noch insgesamt 120 FLOPs für Zwischenskills notwendig. Ihr benötigt für die erste Basis also mindestens 360 FLOPs (ohne Schweißgerät), die schnell gesammelt sind. FLOPs bekommt Ihr von besiegten Robotern oder durch sammeln, z.B. bei Fahrzeugwracks.

Die erste Basis bauen

Memories of Mars - BaumenüHabt Ihr ein Schweißgerät zur Hand und Quadratische Plattform freigeschaltet kann es direkt losgehen, denn die Plattform dient als Fundament für Eure Basis. Rüstet das Schweißgerät aus und geht in das Baumenü (B). Wie Ihr im obigen Screenshot sehen könnt aktiviert sich hier eine zweite Schnellzugriffsleiste. Ich empfehle Euch, die Tastenbelegung für Wechsel von Leisten einzustellen. Zieht dann die gewünschten Bauteile einfach in die Leiste und schon könnt Ihr sehr viel bequemer bauen.

Memories of Mars - FundamentFür den Anfang wählt die Quadratische Plattform und klickt danach auf „Platzieren“. Nun erscheint eine schemenhafte Vorschau des Fundaments und Ihr könnt es mit Linksklick an der gewünschten Stelle positionieren. Dank dieser Vorschau könnt Ihr ganze Basen vorbereiten ohne Ressourcen zu benötigen. Habt Ihr Euch zum Beispiel verklickt könnt Ihr mit dem Schweißgerät einen Rechtsklick auf die Vorschau machen und schon verschwindet sie wieder. Wollt Ihr ein Bauteil fertigstellen müsst Ihr nur die linke Maustaste gedrückt halten und schon schweißt Ihr das erste Teil zusammen. Für ein Fundament benötigt Ihr 8x Eisen, das Ihr aus je 3x Eisenerz im mobilen 3D-Drucker herstellen könnt.

Übrigens: Wollt Ihr ein Teil abreißen haltet mit ausgerüstetem Schweißgerät einfach die rechte Maustaste gedrückt. Dann wird das Modul zerlegt und Ihr bekommt 100% der Ressourcen zurück!

Memories of Mars - WandSteht das Fundament, in meinem Beispiel genau 2 Stück, geht es an die Wände, den Türrahmen, die Tür und schließlich an die Decke. Da alles dem gleichen Prinzip folgt bedarf es hier keiner weiteren Erklärung. Wichtig ist nur, dass Ihr die Tür erst fertigstellen könnt, wenn der Türrahmen vollendet ist. Klingt ja auch logisch oder? Wollt Ihr ein Bauteil drehen (z.B. bei Treppen) scrollt einfach mit dem Mausrad. Für die Tür benötigt Ihr zusätzlich zu Eisen auch 1x Aluminium, das in Containern und Schränken finden könnt. Habt Ihr einen Impuls-Spalter oder einen Schneidbrenner könnt Ihr auch aus Überresten von Robotern Aluminium extrahieren.

Empfehlung: Schaut auch in meine Liste der Ressourcen. Dort erfahrt wo Ihr was herbekommt.

Memories of Mars - Fertige StartbasisUnd so sieht die fertige Basis aus, klein und kompakt. Platz für Wartungsterminal, 1 Klonkammer, 1 Hochofen, 2 große Lager und 1 Verschrottungsmaschine. Spielt Ihr mit mehreren Spielern zusammen müsst Ihr etwas größer bauen, da jeder Spieler eine eigene Klonkammer benötigt. Wer über diese kleine Basis schmunzelt sollte weiterlesen, denn es gibt einen wichtigen Grund dafür.

Wartungsterminal

Memories of Mars - WartungsterminalWie alle Gerätschaften in der Basis muss auch der Wartungsterminal an einer Wand platziert werden. Neben 8x Eisen benötigt Ihr für den Bau zusätzlich 2x Aluminium, was aber nur am Anfang etwas problematisch sein kann. Der Wartungsterminal hat 2 wichtige Aufgaben: Die Wartung der Basis und die Zugriffsrechte. Ihr könnt hier selbst einstellen, wer zugreifen oder bauen darf. Die möglichen Einstellungen sind Besitzer, Allianz, Alle!

Nun aber zum Grund der kleinen Basis: Um Euer Heim vor Zugriffen anderer Spieler zu schützen müsst Ihr laufend Wartungskosten in Form von FLOPs zahlen. Dabei richtet sich die Höhe der Kosten an der Anzahl von Basis-Modulen. Dies bedeutet, dass eine Basis im Unterhalt teurer wird, je größer sie ist. Die oben gezeigte kleine Startbasis kostet z.B. ca. 87 FLOPs pro Tag! Euch fehlen also jeden Tag 87 FLOPs für die Skillung. Baut Ihr eine riesige Basis, wie ich schon oft gesehen habe, dann steigen die Kosten schnell in die Tausende. So eine Basis ist auf Dauer nicht zu unterhalten und damit kommen wir auf Knackpunkt: Sind die Wartungskosten nicht bezahlt wird die Basis für den Abbau freigegeben. Jeder kann also einfach mit dem Schweißgerät die Wand zerlegen und Eure Lager leerräumen. Ist aber alles bezahlt wird es für Spieler schwer an Euer Hab und Gut zu gelangen, denn normale Waffen richten an der Basis keinen Schaden an. Da müssen sie schon mit vielen schweren Granaten kommen, die zudem in der Herstellung sehr kostspielig sind.

Und auch wenn sie eindringen können: Sie haben dennoch keinen Zugriff auf Eure Lager. Sie können also nur Eure Geräte benutzen (lasst da nie was drin) oder müssen zusätzlich noch die Wände zerstören, an denen Eure Lager angebracht sind. Denn dann wird das Lager automatisch zerstört und der Inhalt verteilt sich auf dem Boden. Also immer schön an die Wartungskosten denken.

Direkt nach dem Bau des Wartungsterminals erhaltet Ihr automatisch einige Stunden Schutz. Wie lange der Schutz besteht zeigt Euch der Wartungsterminal sekundengenau an. Verschiebt Ihr FLOPs in den Wartungsterminal werden diese solange geschluckt, bis die Wartung für 3 Tage bezahlt ist. Alles darüber hinaus wird in den Lagerslots des Terminals gelagert, wie im obigen Screen zu sehen. Es macht also Sinn seine FLOPs immer im Wartungsterminal zu lagern. Überschüsse könnt Ihr bequem wieder entnehmen, um z.B. eine Fähigkeit freizuschalten.

Klonkammer

Memories of Mars - KlonkammerDie Klonkammer solltet Ihr so schnell wie möglich errichten, denn sie bietet Euch die Möglichkeit beim Ableben Eures Klons direkt in der Klonkammer zu respawnen. So müsst Ihr nicht die Standard-Spawnpunkte nutzen und ewige Wege laufen. Dafür ist die Klonkammer anfangs noch kostspielig, da Ihr für den Bau 12x Eisen, 8x Aluminium und 6x Kupfer benötigt. Nach dem Bau der Stasiskammer müsst Ihr diese durch einmalige Aktivierung für Euren Klon registrieren. Danach wird die Klonkammer auch automatisch im Kompass angezeigt. So findet Ihr den Heimweg auch ohne auf die Karte schauen zu müssen.

Verschrottungsmaschine

Memories of Mars - VerschrottungsmaschineDie Verschrottungsmaschine zerlegt nicht benötigte Items voll automatisch in Ressourcen. Da Ihr auf Euren Plünderungstouren unzählige Ausrüstungsteile sammelt, die Ihr irgendwann einfach nicht mehr braucht könnt Ihr so gezielt wichtige Rohstoffe erhalten. So bekommt Ihr z.B. Kupfer und Aluminium aus zerlegten Ferngläsern. Auch das Schrottmetall von zerlegten Robotern wird in der Verschrottungsmaschine zu nutzbarem Metall. 5x Schrottmetall = 1x Aluminium.

Übersicht Geräte und Produktion

In der folgenden Übersicht findet Ihr alle Geräte, die Ihr in der Basis errichten könnt mit allen wichtigen Infos: Wieviel Platz benötigt das Gerät und was könnt Ihr dort machen.

GerätAbmessung (BxHxT
BaukostenFunktion
Wartungsterminal1x1x0 (Wand)
  • 8x Eisen
  • 2x Aluminium
  • Wartungsgebühren
  • Zugriffsrechte
Klonkammer1x1x0 (Wand)
  • 12x Eisen
  • 8x Aluminium
  • 6x Kupfer
  • Respawnpunkt
Lagercontainer1x1x0 (Wand)
  • 6x Eisen
  • 3x Aluminium
  • 10 Lagerslots
Großer Lagercontainer1x2x0 (Wand)
  • 16x Eisen
  • 12x Aluminium
  • 4x Kupfer
  • 8x Magnesium
  • 25 Lagerslots
LagerboxWie mobiler Drucker
  • 8x Eisen
  • 6x Aluminium
  • 2x Kupfer
  • 4x Kohlefaser
  • 10 Lagerslots
Lagerraum2x2x2
  • 32x Hartstahl
  • 16x Elektron
  • 24x Titan
  • 8x Kupfer
  • 4x Silizium
  • 60 Lagerslots
3D-Drucker1x1x0 (Wand)
  • 8x Eisen
  • 6x Aluminium
  • 4x Kupfer
  • Mobiler 3D-Drucker
  • Schneidbrenner MK1
  • Taschenlampe
  • Impuls-Spalter MK1
  • SA-45 Geißel
  • VM 6,5mm
  • VM 10,8mm
  • VM .416
  • Schrot für Kaliber 12
  • Gewehrkugel für Kaliber 12
  • Vollstrecker-Oberkörperschutz
  • Vollstrecker-Kopfschutz
  • Vollstrecker-Beinschutz
  • Vollstrecker-Armschutz
  • Vollstrecker-Oberschenkelschutz
  • Verlängerter 10,8mm-Lauf
  • Verlängerter Lauf 6,5mm
  • Verlängerter Lauf für Kaliber 12
  • Bajonett
  • Taktisches Licht
  • Erweitertes Magazin 10,8mm
  • Erweitertes Magazin 6,5mm
  • Erweitertes Magazin für Kaliber 12
  • 2fach-Zielfernrohr
  • Reflexvisier
  • Ballistischer Schild
  • Tracker für Notfallkapseln
  • Lagerbox
  • Fackel SG-1
  • XG-7 Splittergranate
  • Rauch-CG-3
  • Erste-Hilfe-Spray MK2
  • Medizinpaket MK2
  • Adrenalinschuss MK2
  • Feldration
  • BR-81 Harbinger
  • PR-X Wiedergänger
  • Airbrush
  • Schweißgerät MK2
  • Fernglas
  • AC-13 Marodeur
  • HG-64 Eliminator
Labor2x1x0 (Wand)
  • 16x Eisen
  • 12x Aluminium
  • 8x Kupfer
  • 4x Magnesium
  • 4x Kohlefaser
  • Rauchfreies Pulver
  • Abrissladung
  • Tretmine
  • XG-36 Erschütterung
  • Gas CG-15
  • HESH IG-40
  • Erste-Hilfe-Spray MK3
  • Medizinpaket MK3
  • Adrenalinschuss MK3
  • Entdecker-Ration
Hochofen1x1x0 (Wand)
  • 24x Eisen
  • 8x Aluminium
  • 6x Kupfer
  • 2x Magnesium
  • 5x Eisenerz = 1 Eisen
  • 3x Magnesiumerz = 1 Magnesium
Industrieofen2x3x2
  • 64x Eisen
  • 32x Aluminium
  • 16x Kupfer
  • 8x Magnesium
  • 24x Kohlefaser
  • 6x Silizium
  • 2x Magnesium + 3x Aluminium = 1 Elektron
  • 4x Eisen + 1x Kohlefaser = 1 Hartstahl
  • 5x Titanerz = 1 Titan
3D-Injektions-Drucker2x1x1
  • 16x Hartstahl
  • 12x Elektron
  • 6x Titan
  • 8x Kupfer
  • 4x Silizium
  • Söldner-Oberkörperschutz
  • Söldner-Beinschutz
  • Söldner-Armschutz
  • Söldner-Kopfschutz
  • Söldner-Oberschenkelschutz
  • Extra verlängerter Lauf 6,5mm
  • Extra verlängerter 10,8mm-Lauf
  • Extra verlängerter Lauf für Kaliber 12
  • Verlängerter Lauf .416
  • Mündungsbremse 6,5mm
  • Mündungsbremse 10,8mm
  • Mündungsbremse für Kaliber 12
  • Ballistischer Schild
  • Zielmarkierer
  • Trommelmagazin 10,8mm
  • Erweitertes Schnellwechselmagazin 6,5mm
  • Erweitertes Schnellwechselmagazin 10,8mm
  • Patronengurt 6,5mm
  • Doppellaufmagazin für Kaliber 12
  • Boxmagazin für Kaliber 12
  • Erweitertes Magazin für .416
  • 4fach-Zielfernrohr
  • 8fach-Zielfernrohr
  • Panoramische Sicht
  • 2fach-Holosicht
  • Impuls-Spalter MK2
  • SA-990 Verderben
  • Erlöser BR-400
  • AC-610 Zerstörer
Verschrottungsmaschine1x1x0 (Wand)
  • 8x Eisen
  • 4x Aluminium
  • 2x Kupfer
  • Zerlegt Items in Ressourcen

 

 

 

Ich schreibe seit 2007 Guides zu aktuellen Spielen und habe im September 2013 games-blog.de ins Leben gerufen.

4 Kommentare

  1. Perfekt beschrieben, hilft am Anfang enorm. Vielen Dank dafür ^^

    Antworten
  2. Vielen vielen dank dir

    Antworten
  3. Servus. Dankeschön für den sehr hilfreichen threed, mich persöhnlich würde noch interresieren was man mit dem Hochofen und den anderen tollen Geräten alles machen jann um frühzeitig zu wissen wo ich später meine flops gut anlegen kann

    Antworten
    • Hallo Golexo,
      ich habe den Guide mal etwas erweitert. Die restlichen Geräte dauern aber noch etwas.

      Grüße
      Semira

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht! Felder für Name, Email und Website sind optional!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Games-blog.de verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen