Komplettlösung Piraten-Plot 2/3 – X4: Foundations

Der Piraten-Plot aus dem dritten DLC “Gezeiten der Habgier” führt Euch ausführlich in die Piraterie ein. Nachdem die ersten Missionen geschafft sind gehen wir die nächsten 6 Missionen der Piraten-Story gemeinsam durch.

Dubiose Geschäfte

In der ersten Untermission müsst Ihr einen Schwarzmarkthändler freischalten. Das Ziel ist die Teladi Verteidigungsstation in “Zwei Riesen”. Fliegt über den Super-Highway bis “Profitcenter Alpha” und nehmt dann das nördliche Sprungtor. Danach leitet Euch die Zielmarkierung zur Station.

Signalleck

Um den Schwarzmarkthändler freizuschalten müsst Ihr an der Zielstation ein Signalleck scannen, das für Euch in dieser Mission markiert wird. Aktiviert den Scanmodus (SHIFT+2) und nähert Euch dem Signalleck bis auf wenige Meter damit der Scan beginnt. Bestätigt die Anfrage des NPC mit “F” und schon bekommt Ihr eine Mission angeboten, die Ihr annehmen und abschließen müsst. Erst dann ist der lokale Schwarzmarkt für Euch zugänglich.

In dieser Mission müsst Ihr 3 instabile Kristalle liefern. Diese Items werden von Asteroiden “fallengelassen”, wenn sie von Bergbauschiffen abgebaut werden. Fliegt in ein Asteroidenfeld (z.B. “Hatikvahs Entscheidung III” oder “Zweiter Kontakt II – Unruheherd”) und wartet geduldig. Die NPC-Miner verrichten ihre Arbeit und lassen ab und an instabilen Kristalle zurück. Ihr müsst sie nur einsammeln, indem Ihr in deren Nähe “O” gedrückt haltet. Oder fliegt einfach durch den Container durch.

Habt Ihr 3 instabile Kristalle gesammelt, müsst Ihr sie nur noch dem Schwarzmarkthändler bringen. Also wieder zurück zur Verteidigungsstation in “Zwei Riesen” und zur “Bar”. Dort gebt Ihr dem Händler die Kristalle und könnt ab sofort illegale Waren an ihn verkaufen, bzw. von ihm kaufen.

Schwarzmarkt

Um die Mission “Dubiose Geschäfte” abzuschließen, kauft von dem Händler “Sicherheitsprotokolle von Wermutstropfen” und bringe sie Maestro.

Hinweis: Einige Waren, wie z.B. den Sicherheitsschneider, kaufen die Schwarzmarkthändler erst ab einem Rang von 30.

High-Tech-Raub

In der zweiten Untermission müsst Ihr einen High-Tech-Händler überfallen. Sprecht zuerst mit Ass, dem Teladi, der auf dem Dockbereich der “Arkadische Bestrebung” auf Euch wartet. Nach dem Gespräch müsst Ihr abdocken und zu einer Station in “Hatikvahs Entscheidung III” fliegen.

Dort angekommen funkt Euch Ass an, der Euch weitere Instruktionen gibt: Einen High-Tech-Händler der M-Klasse scannen. Dieser wird im markierten Zielgebiet erscheinen. Schaut auf die Karte und haltet Ausschau nach einem Schiff mit dem Namen “High-Tech-Händler” und aktiviert die Zielerfassung mit der Taste “T”, wenn Ihr das Schiff auf der Karte angeklickt habt.

High-Tech-Händler

Folgt dem Schiff bis es fern der Patrouillen-Routen ist und scannt es dann (Scanmodus SHIFT+2 und dann SHIFT+F). Danach könnt Ihr das Schiff angreifen. Ein paar Salven Euer Pulslaser reichen für dieses Missionsschiff und schon lässt der Pilot einen Teil seiner Waren fallen. Diese müsst Ihr nur noch einsammeln und schon ist die Mission erfolgreich abgeschlossen.

Der Stationsschwindel

In dieser Mission müsst Ihr mit Axiom sprechen, der sich im Generatorraum der “Arkadische Bestrebung” befindet. Es möchte, dass Ihr eine Station hackt und die dafür benötigten Items beschafft. Ihr benötigt ein Entschlüsselungsmodul, Interface-Einheiten und 5 AGI-Heuristikprozessoren. Ihr bekommt alles von zerstörten Xenon-Schiffen, die z.B. in “Hatikvahs Entscheidung I” Ihr Unwesen treiben. Ihr könnt die geforderten Items aber auch beim oben freigeschalteten Schwarzmarkt erwerben.

Lager hacken

Habt Ihr alles zusammen geht es zur Zielstation. Dockt an und begebt Euch in die Technikabteilung. Sucht dort nach der Steuerkonsole für Lagersysteme und hackt diese. In der folgenden Zwischensequenz wird ein Teil der gelagerten Waren ins All entlassen.

Die “Arkadische Bestrebung” startet ihre Frachtdrohnen, die die ausgeworfenen Waren einsammelt. Ihr müsst sie solange beschützen. Wartet am besten einfach ab, um nicht Ruf bei den Teladi zu verlieren. Sind die Frachtdrohnen fertig ist die Mission abgeschlossen.

Blaupausen-Datendiebstahl

Axiom

Nachdem Ihr die ersten 3 Untermissionen erledigt habt, kommen nun die letzten 3 Einführungsmissionen in die Piraterie. Geht wieder zu Axiom in den Generatorraum und hört Euch seinen Plan an. Fragt ihn noch etwas über sich und Ihr bekommt +5 Ruf für das Vigor-Syndikat.

Diesmal geht es an das Hacken von Blaupausen für Stationsmodule. Dafür benötigt Ihr ein Raumanzugs-EMP (EMP-Bombe) und einen Bombenwerfer. Und wieder könnt Ihr alles beim Schwarzmarkthändler kaufen. Optional könnt Ihr die EMP-Bomben aber auch an jeder Werkbank (Händlerbereich auf jeder Station) herstellen. Dafür benötigt Ihr je 1 Sicherheitsbehälter, Fernzünder und Magnetstein. Die ersten beiden sind Loot-Items, die öfter von Fraktions-Wracks zurückgelassen werden. Magnetsteine bekommt Ihr, wie schon die instabilen Kristalle, als Abfallprodukt beim Bergbau.

Habt Ihr alles zusammen markiert Axiom Euch ein Verbindungsmodul, das Ihr hacken sollt. Steigt in den Raumanzug und werft eine EMP-Bombe auf das Modul. Wählt die angeheftete Bombe aus und drückt “F”. Jetzt könnt Ihr die EMP-Bombe auslösen. Nach einem Knall erscheinen mehrere Signallecks, die Ihr alle im Scanmodus scannen müsst. Habt Ihr alles erledigt, bekommt Ihr den Bauplan für “Teladi Basis-Verbindungsgerüst 01”.

Nach einer Zwischensequenz müsst Ihr an die Station andocken, Axiom aufnehmen und zurück zur Arkadische Bestrebung fliegen. Damit ist die Mission abgeschlossen.

HINWEIS: Für das Hacken von anderen Bauplänen müsst Ihr das Hauptquartier freischalten und die entsprechenden Forschungen machen.

Entführungseskapaden

In dieser Mission lernt Ihr das Entern von Schiffen. Fliegt zum markierten Standort von Ass und funkt ihn an. Nach dem Gespräch müsst Ihr 2 Marines besorgen. Diese könnt Ihr an jedem Raumdock oder Ausrüstungsdock über das Ändern der Ausrüstung des Schiffes ankaufen. Optional könnt Ihr auch Marines auf Stationen suchen und direkt anwerben. Da die Kyd nur Platz für 2 Crewmitglieder hat, müsst Ihr eventuell jemanden aus der Crew entlassen, um genug Platz zu haben.

Mit den Marines an Bord geht es wieder zu Ass, der Euch ein passendes Ziel zum Entern markiert: Die Eiserner Geier! Dieses Schiff müsst Ihr als erstes Scannen, um Besatzungsstärke und Bewaffnung einsehen zu können. Wie Ihr ein Schiff scannt, habt Ihr ja schon gelernt.

Ziel entwaffnen

Danach müsst Ihr die Geschütze und Antriebe des Ziels zerstören. Ihr könnt Module auf Schiffen und Stationen entweder per Linksklick darauf markieren oder Ihr schaltet die Module mit der Taste POS1 durch.

Entern

Ist das Schiff lahmgelegt, geht es an Entern. Drückt die Taste “F” während das Zielschiff markiert ist und wählt “Entern”. Nun öffnet sich das Entermenü, das auf den ersten Blick erschlagend wirkt.

Oben links wählt Ihr die Schiffe aus, die Marines tragen, darunter stellt Ihr das Schiffsverhalten ein (Entfernung halten z.B.) und darunter wählt Ihr die Anzahl an Marines, die Ihr losschicken wollt. In diesem Fall also 2.

Zum Schluss müsst Ihr noch bei den ersten beiden Phasen die Effektivität wählen. Wenn das Schiff entwaffnet ist könnt Ihr “stark” auswählen. Bei der Hüllenstärke ebenfalls. Hülle unter 80% senkt die Dauer für den Hüllendurchbruch.

Danach wählt “Operation starten” und die Kapseln mit den Marines machen sich auf den Weg. Jetzt läuft alles automatisch und Ihr könnt nur noch warten. Ist der Kampf erfolgreich, gehört das Schiff Euch. Wer sich für das sehr lukrative Entern interessiert, hier mein Video-Guide dazu:

Ist das Schiff in Euren Besitz übergegangen müsst Ihr noch einen Captain beschaffen. Im Schiffmenü könnt Ihr einfach einen überlebenden Marine befördern. Danach schickt Ihr das Schiff in das markierte Zielgebiet und es wird den Elysischen Kötern überstellt. Schade eigentlich!

Tingeltangel mit den Teladi

Die letzte Untermission mit dem kecken Namen hat es in sich, denn hier werden wir in große Kampfhandlungen verstrickt. Sprecht mit Maestro auf der “Arkadische Bestrebung” der Euch den Plan erklärt.

Ziel ist ein Patrouillen-Zerstörer der Teladi und bevor Ihr Euch auf den Weg macht: Besorgt Credits und verbaut bessere Antriebe (mindestens 280m/s) und Schilde in Eure Kyd. Ihr könnt auch einen anderen flotten Jäger nutzen.

Speicher auf jeden Fall mit “F5” ab, bevor Ihr auf den Zerstörer feuert. Denn nun wird die gesamt Staffel der Teladi rot und Euch jagen. Ihr müsst dem Beschuss ausweichen und satte 2 Minuten im markierten Bereich aushalten, um die Patrouille abzulenken.

Die beste Strategie ist, den Zerstörer von hinten 1x anzuschießen und dann schnellstmöglich (mit Boost) an den Rand des markierten Gebiets zu fliegen. Dann umkreist Ihr dieses Gebiet, wodurch die Angreifer nicht in Schussreichweite kommen. Und keine Sorge wegen der anfliegenden Raketen. Die sind langsamer als Ihr.

Tingeltangel

Habt Ihr die 2 Minuten durchgehalten erscheint eine zweite Flotte. Jetzt müsst Ihr durch die markierte Warpanomalie fliegen und genau das geht nur mit einem schnellen Jäger. Nehmt mindestens 30-50Km Abstand zur Anomalie und startet dann den Reiseantrieb. Seit Ihr schnell genug, schafft Ihr es durch die Anomalie. Wenn nicht, wart Ihr zu langsam.

Am anderen Ende der Anomalie kommt noch eine kurze Sequenz und die Mission ist erfolgreich abgeschlossen.

Ich schreibe seit 2007 Guides zu aktuellen Spielen und habe im September 2013 games-blog.de ins Leben gerufen. Im Videobereich biete ich Euch Guides und LetsPlays auf Youtube und Twitch. Beruflich bin ich Versicherungsfachmann. Habt Ihr Interesse an einer Beratung meldet Euch bei mir: r.hallmann@riehl.lvm.de

5 Kommentare

  1. teil 3 ?

    Antworten
  2. Ich habe auch die 3te Seite gesucht. Leider nix gefunden, selbst Videos Mangelware. Ich habe alle Szenarien durchgespielt, es macht nur Sinn den Piraten zu helfen und den Prototyp zu behalten. Wenn man den Ministerium hilft, kann man zwar das Schiff der Piraten übernehmen, es zerstört sich aber nach wenigen Minuten von Selbst.

    Antworten
  3. Moin,

    wo ist Teil 3?

    Antworten
  4. Hallo Semira … wo finde ich Boso Ta ?
    Ich Spiele die Piratin (Genisis)

    Antworten
    • Hi um ihn zu Finden für das Hq muss du an stationen nach Datenlecks zuchen

Antworte Neogeta85 Antwort abbrechen!

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht! Felder für Name, Email und Website sind optional!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen