Guide – Die Gems in Path of Exile

Artikel aktualisiert am 10.02.2016

Damit eurer Hack’n Slay-Karriere in Path of Exile nichts im Wege steht beleuchten wir heute mal die sogenannten Gems genauer. Nur mit dem richtigen Einsatz der Steine könnt ihr auch in den höheren Schwierigkeitsgraden gegen die Horden in Wraeclast bestehen!

Gems Grundlagen

Gems sind Items, die euch Zugriff auf allerlei Kampffertigkeiten geben und diese bei Bedarf verändern. Neben wuchtigen Nahkampfattacken und zerstörerischen Kettenblitzen gibt es auch Gems, die Begleiter (Minions) erschaffen, oder Fallen (Traps) aufstellen. Die Zahl der verfügbaren Gems steigt dank der vielen Patches stetig an und schon jetzt muss man ein halber Stratege sein, um das beste aus seinen Gems zu holen.

Es gibt 3 Grundarten von Gems, die jeweils eines der Attribute Strength, Dexterity und Intelligence als Basis haben:

path_of_exile_gem_redStrength-basierter Gem

 

Dexterity-Basierter Gem Dexterity-basierter Gem

 

Intelligence-Basierter Gem Intelligence-basierter Gem

 

Dadurch werden die Gems grob den Charakterklassen zugeordnet, aber eben nur grob. Theoretisch kann jede Klasse jeden Gem nutzen!

HINWEIS: Gems bekommt man oft als Questbelohnung. Aber auch Gegner droppen ab und an mal einen Gem!

 

Sockeln von Gems

Um Gems nutzen zu können müssen sie in Ausrüstungsgegenständen gesockelt werden. Und das ist sehr simpel: Einfach einen Gem im Inventar mit Linksklick aufnehmen und mit einem weiteren Linksklick auf den passenden Sockel „werfen“. Zu beachten ist nur, dass der Gem-Typ auch zur Slotfarbe passt (z.B. nur rot auf rot). Bis auf Schmuck, Gürtel und Köcher können übrigens alle anlegbaren Items Sockelplätze besitzen.

Path of Exile - Itemsockel

Gemsockel

Support-Gems

Neben den Skill-Gems gibt es noch sogenannte Support-Gems, die gesockelte Skill-Gems beeinflussen können. Dafür benötigt man mindestens 2 verlinkte Sockelplätze. Im oberen Bild ist so eine Verlinkung abgebildet. Nehmen wir als Beispiel den Gem „Poison-Arrow“, der eine Giftwolke auf die Gegner abfeuert. Verlinken wir diesen Skill mit dem Supportgem „Chance to Flee“ erhalten wir bei jedem vergifteten Feind die Chance, dass dieser kurzfristig flieht. Für einen Fernkämpfer sehr nützlich.

HINWEIS: Die meisten Supportgems erhöhen den Mana-Verbrauch der verlinkten Skill-Gems. Der Wert „Mana Multiplier“ bei den Support-Gems gibt an, um wieviel der Manaverbrauch steigt. 110% bedeutet also 10% mehr Verbrauch!

Gems leveln

Alle Gems können leveln und das machen sie voll automatisch. Sobald sie gesockelt sind, bekommen sie Erfahrungspunkte. Steht ein Gem kurz vor dem Level-Up oder ist sogar bereit zum Aufstufen, wird das am rechten Bildschirmrand angezeigt. Im unteren Bild seht ihr alle möglichen Anzeigen. Die oberste besagt, dass der Gem kurz vor dem Level-Up steht. Ist ein Aufstieg möglich bekommt man ein goldenes +. Nach Klick auf dieses erhöht sich das Level des Gem (Maximallevel ist bei Gems immer 20).
Habt ihr ein graues +-Symbol fehlen euch die Voraussetzungen für die nächste Gem-Stufe. Das kann an zu wenig Attributpunkten (z.B. Dexterity) oder am zu niedrigen Char-Level liegen. Fahrt mit der Maus über den grauen Eintrag und ihr erfahrt woran es hapert.

Path of Exile Gemlevel

 

Der Vollständigkeit halber erwähne ich noch, dass durch das leveln der Gems die Effekte erhöht werden. Z.B. macht der Poison-Arrow mit jedem Level mehr Chaos-Schaden!

Gem-Sockel verändern

Meistens passen die Gem-Sockel auf dem tollen Item nicht zu den Skill-Wünschen. Und das passiert wohl spätestens im Mid-Game andauernd! Abhilfe schaffen da verschiedene Orbs, mit denen man Farbe (Chromatic Orb) und Verlinkung der Sockel (Orb of Fusion) verändern kann. Was erstmal verlockend klingt ist aber sehr aufwändig, denn zum einen sind die Orbs extrem selten, zum anderen sind die Ergebnisse zufallsbasiert. Bis man die Wunschkonstellation hat, können unzählige Orbs draufgehen. Deshalb rate ich davon ab, die Orbs zu früh zu verwenden, da man noch sehr oft seine Ausrüstung wechseln wird.

Qualität von Gems

Wie bei den Ausrüstungsgegenständen können auch Gems Qualität besitzen. Die Qualität vereinflusst hier aber nicht die bestehenden Werte, sondern fügt einen neuen hinzu. Hier mal ein kleiner Bildvergleich mit dem Gem „Split Arrow“:

 

Path of Exile - Split Arrow

Qualität = NULL

 

Path of Exile - Split Arrow

Bonus mit Qualität

 

Wie ihr seht bekommt der Gem mit 5% Qualität noch einen Bonus auf die Angriffs-Geschwindigkeit. Je höher die Qualität, desto höher auch der Bonus. Die Qualität von Gems kann auf bis zu 20% gesteigert werden. Und jetzt kommt der Haken: Der Orb, der die Qualität von Gems erhöhen kann ist das wahrscheinlich seltenste und begehrteste Item in Path of Exile:

Path of Exile Gemcutters Prism  Gemcutter’s Prism

 

Diese wertvollen Orbs sollten wohl überlegt eingesetzt werden. Denn Gems mit Qualität könnt ihr durchaus von Gegnern gedroppt bekommen. Mein Bisher bester Fund: Ein Gem mit 17% Qualität, aber einen den ich nicht verwende. Wie gemein!

 

Und damit sind wir auch schon am Ende meine kleinen Guide zu dem Gems aus Path of Exile! Bei Fragen, Anregungen etc. einfach einen Kommentar hinterlassen!


Ich schreibe seit 2007 Guides zu aktuellen Spielen und habe im September 2013 games-blog.de ins Leben gerufen.

7 Kommentare

  1. es gibt support gems, wie bspw. „Cast When Damage Taken“, die nur ausgelöst werden, wenn der unterstütze gem ein bestimmtes level nicht überschritten hat, daher ist es manchmal notwendig einen gem nicht weiter zu leveln
    oder bei „Clarity“ ist das reserved nicht prozentual sondern flat und steigt mit dem lvl an, manchmal ist es aber effektiver clarity niedriger zu halten.

    Antworten
  2. hi wie mach ich es das ein gem gesperrt ist also das ich ihn nicht mehr weiter leveln kann und nicht mehr rechts angezeigt wird ?

    Antworten
    • recht cklick

  3. Danke für den Guide. Aber weshalb muss man das Level Up eines Gems bestätigen bzw. weshalb läuft das nicht so automatisch wie bei dem Charakter an sich. Man hat sogar die Möglichkeit es mit einem Rechtsklick wegzuklicken – was hat man davon?

    Antworten
    • Hi Wurstbrot,
      die Gems haben Levelvoraussetzungen, die nicht immer erfüllt sind. Natürlich könnte man die auch automatisch leveln lassen, solange sie das können.

      Aber vielleicht möchte man nicht immer jeden Gem aufsteigen lassen, weil er dann für eine andere Skillung z.B. nicht mehr einsetzbar wäre.

      Grüße
      Schlachtvieh

  4. Danke für diese tolle übersicht!

    Antworten
  5. Tolle Tipps, danke!

    Antworten

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht! Felder für Name, Email und Website sind optional!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Games-blog.de verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen