Loadout – Anfänger-Guide

Im kostenlosen Multiplayer-Shooter Loadout kann man eine Menge Spaß haben, wenn man weiß was wie funktioniert. Die zum Release sehr schlechte Lokalisierung macht es den deutschen Anfängern leider nicht leicht. Abhilfe schafft da unser Anfängerguide!

Waffen erstellen und konfigurieren

In Loadout könnt ihr eure Waffen ganz nach eurem Geschmack eigenhändig zusammenstellen. Dafür habt ihr schon zu Beginn 3 Waffenslots frei, die ihr bis auf 6 freischalten könnt (per Cash sind noch viel mehr möglich). Nach einem Klick auf einen der freien Slots müsst ihr eurer neuen Waffe nur einen Namen geben und schon könnt ihr sie nach euren Wünschen anpassen.

Loadout

Unter „Schmiedekunst“ könnt ihr neue Waffen basteln!

Wählt ihr eine Waffe aus, werden euch links die Stufen und Erfahrungsbalken der einzelnen Module aufgelistet. Im Reiter „Statistiken“ könnt ihr euch die aktuellen Werte der Waffe ansehen.

Zum Konfigurieren einer Waffe müsst ihr unten rechts auf „Anpassen“ klicken und schon könnt ihr loslegen!

Loadout

Hier konfiguriert ihr eure Waffe!

Jede Waffe besteht aus 7 Modulen:

  • Fahrwerk
  • Vorrat
  • Umfang
  • Lauf
  • Auslöser
  • Kühlung
  • Ladung

Zur Erstkonfiguration sind „Fahrwerk“ und „Ladung“ wichtig. Ersteres entscheidet darüber WIE Schaden verteilt wird und  „Ladung“ bestimmt WAS für Schaden angerichtet wird.  Alle anderen Module verbessern nur die Werte der Waffe, wie z.B. mehr Angriff, höhere Genauigkeit usw. Schauen wir uns mal an, was man anfangs so alles einstellen kann:

Fahrwerk

Gewehr: Hier werden altbewährte Projektile verschossen! Waffe muss nachgeladen werden!
Raketenwerfer: Verschießt explosive Projektile! Waffe muss nachgeladen werden!
Puls: Ein irreführender Name. Es werden „Morgensterne“ verschossen! Waffe muss nachgeladen werden!
Strahl: Ein gebündelter Strahl wird verschossen! Waffe kann überhitzen!

 Ladung

Verbleit: Standardschadensart!
Tesla: Verursacht elektrischen Schaden und kann auf weitere Gegner in der Nähe überspringen. Weniger Schaden als „Verbleit“, dafür effektiver bei Feindansammlungen!
Pyro: Verursacht Feuerschaden und kann Feinde in Brand stecken. Höherer Schaden als „Verbleit“, dafür wird der Schaden aufgeteilt. 25% Schaden direkt und 75% über Zeit durch Brandeffekt. Die Brenndauer wird durch Rollen verkürzt!
Gesundheit: Verursacht keinen Schaden, heilt dafür beschossene Teammitglieder auf bis zu 150% Gesundheit (HP-Boost)!
Der Saft: Verteilt ebenfalls keinen Schaden, pusht dafür Stärke und Geschwindigkeit von Teammitgliedern!

Bei Raketenwerfer und Puls könnt ihr noch zusätzliche Bauteile im Ladungsmodul unterbringen, um z.B. das Flugverhalten zu beeinflussen!

HINWEIS:Bedenkt, dass die meisten Aufrüstungen erst mit „Blutes“ (die ihr als Belohnung in Kämpfen bekommt) aktiviert werden müssen. Einige werden auch erst verfügbar, wenn sie im Tech-Baum freigeschaltet worden sind.

Waffen leveln

Die Waffen levelt ihr nicht direkt, ihr levelt eher die Module und daraus erhöht sich dann das Fahrwerk Waffe. Das leveln geschieht, wie man sich denken kann, durch benutzen im Kampf. Da ihr immer 2 Waffen mit in die Schlacht nehmen könnt, richtet sich der XP-Zuwachs der Waffenmodule nach dem Nutzungsgrad in der jeweiligen Runde. Im unteren Screen wurde die Pulswaffe z.B. nur sehr kurz benutzt, weshlab die Module nur je 47XP erhalten haben. Bei der Strahl-Waffe hingegeben haben nur 3 Module Erfahrung bekommen, weil die anderen in ihrem Level schon volle XP hatten. Weiteres leveln ist dann erst wieder möglich, wenn ihr das Bauteil im Tech-Tree aufgestuft habt.

Loadout

Nach jedem Match könnt ihr einsehen, wieviel XP eure Module gemacht haben!

Das Aufstufen der Bauteile im Tech-Tree erhöht deren Werte und macht eure Waffe immer mächtiger! Dafür kostet es aber auch zahlreiche „Blutes“!

 

Den Avatar leveln

Der Avatar ist eure Spielfigur und diese könnt ihr ebenfalls leveln. Und mit jedem LevelUp erhaltet ihr eine bestimmte Menge an „Blutes“ als Belohnung. Die Höhe der Belohnung richtet sich dabei nach dem aktuellen Level des Avatars:

  • Level 0-9 = 2.000 Blutes
  • Level 10-19 = 4.000 Blutes
  • Level 20-29 = 10.000 Blutes

Leveln könnt ihr natürlich nur durch Matches und dabei bringen PVP-Kämpfe mehr als Coop-Partien gegen Bots! Die aktuelle Höchststufe ist Level 30!

 

Die Kampfausrüstung (Loadouts)

Im Menü „Loadout“ legt ihr fest, welche Waffen und Ausrüstung ihr mit in die Schlacht nehmt. Anfangs habt ihr nur 1 Slot für euer Loadout frei, könnt ihn aber (kostenlos) bis auf 3 erweitern. In jedes Loadout könnt ihr 2 Waffen und 1x Ausrüstung packen, wobei letzteres aus Granaten, Schilde, Turrets etc. bestehen kann. Bis auf die Handgranate müsst ihr alle weiteren Ausrüstungen erst im Tech-Tree freischalten!

Loadout

Ihr könnt mehrere Kampf-Sets erstellen!

Zusätzlich könnt ihr noch ein eigenes Outfit auswählen, dass ihr im Menü „Ausstatter“ erstellen könnt.

 

Der Tech-Baum

Im Menü „Tech-Baum“  schaltet ihr sämtliche fortgeschrittenen Modul-Bauteile für Waffen frei und levelt diese! Ausrüstungsgegenstände wie Tesla-Granaten oder Schutzschild werden hier ebenfalls freigeschaltet. Der Tech-Tree ordnet sich in 5 Gruppen: Je 1 für jedes Fahrwerk (Pyro, Puls etc.) + Ausrüstung. Jede dieser Gruppen hat ihre eigenen Tech-Gabelungen.

Loadout

Im Tech-Baum gebt ihr die meisten Blutes aus!

Die Spielmodi

In Loadout gibt es 4 verschiedene Spielmodi: Death Snatch, Blitz, Gewinnung (Extraction) und Presslufthammer (Jackhammer)! Und jeden einzelnen Modus könnt ihr entweder ganz klassisch im PVP oder im Coop-Modus gegen Bots spielen. Im Kampf gegen Bots erhaltet ihr aber weniger Belohnungen. Leicht sind die Bots für Anfänger aber bei weitem nicht!

Death Snatch

Death Snatch ist ein Team-Deathmatch-Modus, bei dem jeder getötete Gegner eine Blutonium-Ampulle droppt. Sammelt ihr sie ein (einfach drüberlaufen) bekommt euer Team 100 Punkte gutgeschrieben. Beim Erreichen von 3.500 Punkten ist die Partie gewonnen!

Blitz

Der Blitz-Modus ähnelt stark dem klassischen Capture-The-Flag. Hier gilt es möglichst viele Flaggenpunkte zu erobern. Die Besonderheit in Loadout ist, dass immer nur ein Flaggenpunkt aktiv ist, um dessen Eroberung beide Teams kämpfen müssen. Welcher Punkt gerade aktiv ist seht ihr direkt auf der Karte oder auf der Minimap.

Loadout

Im „Blitz“-Modus müsst ihr Flaggen einnehmen!

Um eine Flagge zu erobern müsst ihr euch dieser nähern. Nach Beginn der Eroberung könnt ihr den Fortschritt am oberen Balken beobachten. Je mehr Teammitglieder an der Flagge sind, desto schneller auch die Eroberung. Für jede erfolgreiche Eroberung bekommt das Team 500 Punkte. Gewonnen hat das Team, das als erstes 4.000 Punkte erreicht, oder nach Ablauf der Zeit die meisten Punkte hat.

Gewinnung

Bei Gewinnung (Extraction) besteht das Ziel darin, möglichst viele Blutonium-Kristalle zu sammeln (Taste „E“) und an den markierten Behältern abzuladen. Die Besonderheit dabei ist, dass immer nur 1 Spieler pro Team der Sammler ist. Durch das Ableben des Sammlers wird zufällig ein neuer Sammler ernannt, was einem durch die Ansage „You are the collector“ mitgeteilt wird.

Loadout

Als Sammler ist man ein gefragtes Ziel!

Die Standorte der Blutonium-Kristalle werden auf der Minimap als blaue Punkte dargestellt. Sehr hilfreich wenn grad keine in der Nähe sind. Die Abladebehälter, die als „Getroffen“ angezeigt werden, könnt ihr auch auf der Minimap aufspüren (weiße Kreise). Für jeden abgeladenen Kristall bekommt euer Team 100 Punkte und wer zuerst 3.000 Punkte erreicht hat, gewinnt die Partie. Das Abladen funktioniert dabei voll automatisch!

Die Blutonium-Kristalle haben eine Besonderheit: Sie sind extrem instabil. Jeder Spieler kann sie durch Beschuss zur Detonation bringen, was bei nahe gelegenen Feinden sehr nützlich sein kann. Als Sammler kann man die Kristalle auch auf Gegner werfen (linke Maustaste) und so als Granaten „missbrauchen“.

Presslufthammer (Jackhammer)

In diesem Modus geht es darum, den Presslufthammer aus der feindlichen „Basis“ zu stehlen und zur eigenen zu bringen. Den mit „Stehlen“ markierten Hammer könnt ihr mit „E“ aufnehmen. Der Hammer ist in außerdem eine mächtige Waffe. Lasst ihr ihn auf den Boden sausen wird die Druckwelle nahe gelegene Gegner vernichten. Auch wenn es das Ziel ist, dem Feind den Hammer wieder abzunehmen, bevor er die eigene Basis erreicht, solltet ihr euch dem Träger aber nicht allzu sehr nähern. Sonst ist schnell ein Respawn angesagt.


Seid ihr Hammerträger und werdet getötet kann das Diebesgut von einem Teamkameraden übernommen werden. Ist der eigentliche Besitzer des Hammers schneller, spawnt dieser wieder in der Basis. Eigene Hämmer muss man nur berühren und sie sind wieder in sicherer Entfernung.

Auch hier gilt: Wer die meisten Punkte hat gewinnt!

 

Tipps

Zum Abschluss liste ich noch einige Tipps auf, die euch das (Über)leben leichter machen:

  • Nutzt die grünen Kisten, die überall auf der Karte verstreut sind. Es gibt 2 Sorten: Die einen heilen euch komplett, die anderen füllen eure Ausrüstung wieder auf (Granaten, Turrets etc.). Die Kisten spawnen nach einer Weile neu!
  • Hechtrollte + Sprung = Supersprung (doppelt so hoch)
  • Ihr könnt auch durch Doppelklick der Richtungstaste rollen (z.B. W+W)
  • Ausrüstung wird mit „C“ aktiviert (Granaten werfen, Turret aufstellen)
  • Blitzschaden (Tesla) umgeht Schilde
  • Die Trefferzonen sind Kopf (Maximum Schaden), Oberkörper inkl. Arme (normaler Schaden) und Beine (Minimum Schaden)
  • Die Hitbox ist beim rollen am kleinsten
  • Tesla verursacht Extra-Schaden bei Turrets
  • Wurdet ihr durch Pyro entzündet haltet euch von Teamkameraden fern. Diese können sonst ebenfalls in Brand geraten
  • Turrets bleiben stehen bis sie zerstört wurden oder ein neues aufgestellt wurde
  • Beim Sprinten werde ihr auf der Minimap für jeden Feind sichtbar. Rennt möglichst nur wenn ihr schon entdeckt wurdet!
  • Schadensgranaten explodieren nach einer Weile, Heilungsgranaten direkt bei Aufschlag!
  • Vermeidet unkontrollierte Sprünge nahe Abgründen. Ein tiefer Fall bedeutet Selbstmord!

 

Ich schreibe seit 2007 Guides zu aktuellen Spielen und habe im September 2013 games-blog.de ins Leben gerufen.

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht! Felder für Name, Email und Website sind optional!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen