Grand Ages: Medieval – Städte gründen

Artikel aktualisiert am 10.02.2016

In Grand Ages: Medieval baut Ihr ein gigantisches Imperium auf. In diesem Guide geben wir Euch Tipps & Tricks zum Gründen von neuen Städten, denn nur mit der richtigen Strategie können blühende Metropolen entstehen.

Der Siedler

Um eine Stadt gründen zu können benötigt Ihr einen Siedler, der in jedem Gasthof rekrutiert werden kann. Der Unterhalt ist mit 600 Münzen pro Woche anfangs relativ hoch, lasst Ihn also nicht zu lange rumstehen. Den richtigen Platz zu finden ist manchmal gar nicht so einfach, denn in jeder Stadt können nur 5 Waren hergestellt werden. Macht Euch klar, was Ihr in der neuen Stadt produzieren wollt. Ein gute Strategie am Anfang ist die Spezialisierung von Städten.

 

Städte spezialisieren

In Eurer ersten Stadt werden immer automatisch Baumaterialien und 2 von 4 Grundnahrungsmitteln hergestellt. Damit die erste Stadt wachsen kann soll sie also mehr Baumaterial und Nahrung produzieren um die neue Siedlung damit zu versorgen. In der zweiten Stadt sollten Waren produziert werden, die es in der ersten noch nicht gibt, damit diese widerum die erste versorgen kann. So entsteht ein gesundes Wachstum bzw. Münzeneinkommen. Wie Ihr Städte versorgt wird ausführlich in unserem Handelsguide erklärt.

Ein guter Anfang wären die restlichen Grundnahrungsmittel (es gibt Weizen, Früchte, Fisch und Wein). Dadurch deckt Ihr den Grundbedarf  Eurer Bevölkerung und steigert so den Wohlstand. Felle, Honig, Kohle und Metalle runden das Angebot an Grundwaren ab. Alle weiteren Waren müssen erst durch Entwicklung freigeschalten werden.


Die nächste Stufe in der Produktion stellen die veredelten Waren dar. Diese benötigen immer andere Grundwaren für die Produktion. Für eine ideale Versorgung solltet Ihr diese Betriebe immer in der gleichen Stadt errichten. Holz wird z.B. für die Salzgewinnung benötigt und Salz widerum für die Produktion von Fleisch.  Die höchste Stufe sind die Luxuswaren Prunk und Kleidung, die veredelte Waren für die Produktion benötigen. Hier wird es dann schon richtig knifflig den idealen Standort zu finden. Zumindest, wenn Ihr alles in einer Stadt produzieren wollt.

 

Den richtigen Platz finden

Habt Ihr einen Siedler erstellt wählt ihn aus (Klick auf das Burgsymbol oben rechts) und haltet die ALT-Taste gedrückt. Nun seht ihr auf der Karte sämtliche Ressourcenvorkommen. Städte erhalten nun auch 2 farbige Kreise. innerhalb des kleinen gefüllten könnt Ihr keine weitere Stadt gründen, weil sie zu nah an einer anderen ist. Der äußere Kreis zeigt an, wie groß der Gebietsanspruch einer Stadt maximal werden kann. Innerhalb dieses Gebietes könnt Ihr aber neue Städte errichten.

grand_ages_medieval_gruenden_600

Im Beispielscreenshot hat der Siedler einen sehr guten Platz für eine neue Stadt gefunden. Wein und Fisch, die 2 noch fehlenden Grundnahrungsmittel und Honig. Außerdem bietet die neue Stadt 2 Wiesenflächen (Grasbüschel im Siedlermenü), die für Getreide, Früchte, Wolle und Fleisch benötigt werden.

Nach einem Klick auf „Stadt gründen“ wird noch ein zum Gebiet passender Name zugeordnet, den Ihr aber später auch wieder ändern könnt.  Nach der Gründung müsst Ihr mit Hilfe des Bautrupps noch eine Straßenanbinung herstellen. Sonst kann die neue Stadt von den Händlern nicht erreicht werden.

WICHTIG: Stellt in neuen Städten die Steuern auf Automatische Besteuerung, ansonsten gehen Euch Einnahmen verloren (seit Update 1.0.3.  sind die Steuern bei neu gegründeten Städten auf automatisch voreingestellt!)

 

Produktion festlegen

In neu gegründeten Städten wählt Ihr die Waren selbst aus, die produziert werden sollen. Geht dazu in die Stadt und klickt auf die Schaltfläche „Produktion festlegen“. Nun werden Euch vom Spiel schon geeignete Waren mit einem grünen Punkt empfohlen.

Produktion festlegen

In diesem Beispiel wären Wein, Fisch und Honig nahezu Pflicht, da sie in der ersten Stadt nicht produziert werden. Ihr müsst nicht direkt 5 Waren auswählen, wenn Ihr sie nicht braucht. Unnötige Überproduktionen kosten nur Geld. Wer schon weitere Waren freischalten möchte könnte hier z.B. auf die Brotproduktion setzen. Als Ressource werden dann Weizen und Honig benötigt, die beide an Ort und Stelle hergestellt werden können.

 

Hafenstädte

Hafenstädte haben nur eine Besonderheit: Ihr könnt dort eine Werft errichten, in der Ihr widerum Schiffe bauen könnt. Dazu ist aber die Entwicklung „Werft“ notwendig.

Hafenstadt

Im Siedlermenü werdet Ihr darüber informiert, wenn eine Stadt mit Hafen möglich ist!

Ich schreibe seit 2007 Guides zu aktuellen Spielen und habe im September 2013 games-blog.de ins Leben gerufen.

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht! Felder für Name, Email und Website sind optional!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Games-blog.de verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen