Elder Scrolls Online Crafting-Guide

Am Crafting kommt in Elder Scrolls Online keiner vorbei. Tränke brauen, Essen kochen, Bögen schreinern oder Rüstungen schmieden, der Spieler kann alles selbst herstellen. In diesem Guide erklären wir euch wie das Crafting von Waffen und Rüstungen funktioniert!

Update 16.09.2014: Guide an neue Version (1.4.3) angepasst
Update 04.11.2014: Neues craftbares Set hinzugefügt!
Update 07.11.2014: Infos zum Dwemerstil hinzugefügt!

Crafting-Grundlagen

Das Crafting in Elder Scrolls Online beinhaltet 6 Berufe und jeder Spieler besitzt automatisch die Grundkenntnisse des Handwerks. Ihr könnt also direkt nach dem Spielstart anfangen, eure eigenen Items zu craften. Dafür müsst ihr nur den passenden Arbeitsort aufsuchen.

HandwerkHerstellung vonArbeitsort
AlchemieTinkturen, ElixiereAlchemietisch
SchmiedekunstMetallwaffen (Äxte, Schwerter etc.), Schwere RüstungenSchmiedestelle
SchneidereiLeichte und Mittlere RüstungenSchneidertisch
SchreinereiHolzwaffen (Bögen, Stäbe), SchildeSchreinerbank
VersorgenEssen, GetränkeFeuerstelle
VerzaubernRunen, GlyphenVerzauberungstisch

HINWEIS: Besonders in Städten lassen sich Schreinerbank und Co. sehr leicht finden. Geht auf die Karte („M“) und haltet die Maus über die einzelnen Gebäude. Dort werden euch dann Händler und Craftingplätze angezeigt!

Bevor ihr aber Hammer & Kochlöffel schwingen könnt, benötigt ihr natürlich erstmal Rohmaterial, das ihr in ganz Tamriel sammeln könnt. Hölzer hacken, Erze kloppen, Kisten nach Zutaten durchwühlen, oder Überreste von erlegten Gegnern einsacken. Überall gibt es für einen der Berufe etwas zu finden. Die Rohmaterialien werden dann zu Verwertbaren Rohstoffen umgewandelt!

TIPP: Für das effektive Sammeln von Rohmaterialien empfehlen wir die Mod „HarvestMap“. Eine Anleitung zu Mods und ein Link zur Mod-Seite findet ihr in unserem Eso-Modguide!

Je nach Handwerk benötigt ihr aber noch weitere „Zutaten“. Für Waffen, Schilde und Rüstungen braucht ihr zusätzlich einen rassenspezifischen Stein, der das Aussehen (den Stil) festlegt. Um diese Steine widerum nutzen zu können müsst ihr vorher die Stil-Bücher der einzelnen Rassen eingelesen haben. Diese findet ihr oft in Kommoden, könnt sie aber auch von anderen Spielern kaufen.


Wer noch mehr aus seinem Produkt rausholen will kann „Eigenschaften“ auf das Item craften. An diese festen Bonis zu gelangen ist aber ein sehr zeitraubender Prozess, da ihr jede Eigenschaft für jedes einzelne craftbare Item erst analysieren müsst. Erst wenn ihr diese Eigenschaft „kennt“, könnt ihr mit dem passenden Edelstein die Eigenschaft hinzufügen. Nachträglich ist das leider nicht möglich.

Alle Crating-Materialien könnt ihr auch in der Bank lagern. Beim Herstellungsprozess wird direkt auf die Bank zugegriffen, egal wo ihr seid.

Damit wären die Basics des Craftings abgehandelt. Jetzt steigen wir tiefer in die Materie ein!

 

Veredeln von Rohmaterial

Beim Veredeln werden gesammelte Rohmaterialien zu verwertbaren Rohstoffen umgewandelt. Dieser Prozess ist nur in Schreinerei, Schneiderei und Schmiede notwendig, also für das craften von Waffen, Schilden und Rüstungen! Für jede Veredelung werden 10 Rohmaterialien gebraucht, die dann 7-10 verwertbare Rohstoffe (zufallsbasiert) ergeben!

Elder Scrolls Online Veredeln

Für das Veredeln benötigt ihr immer 10 Rohmaterialien!

Beim Veredeln könnt ihr mit etwas Glück auch Edelsteine für Eigenschaften und Material für Aufwertungen bekommen. Je hochwertiger der Rohstoff, desto hochwertiger kann auch der Bonus sein!

Für die Veredelung benötigt ihr keinerlei Handwerks-Skills! Veredeln kann jeder, nur herstellen nicht!

Hier könnt ihr auch Dwemerschrott zu Dwemerrahmen verarbeiten, den Silmaterialien, die mit Update 5 implementiert wurden. 10 Dwemerschrott ergeben immer 1 Dwemerrahmen!

 

Herstellungsprozess

Hier wollen wir uns mal das craften von Waffen, Schilden und Rüstungen genauer ansehen. Da Alchemie, Verzaubern und Versorgen sich grundlegend unterscheiden, erklären wir diese Berufe in einem späteren Guide.

Elder Scrolls Online Herstellung

Bei der Herstellung gibt es einiges zu beachten!

Beim Herstellen von Waffen, Schilden und Rüstungen habt ihr viele Möglichkeiten das Endprodukt an eure Wünsche und Vorstellungen anzupassen. Im Herstellungsmenü habt ihr dafür 5 Optionen zur Auswahl: Typ,  Art, Material, Stil und Eigenschaft! Folgend erklären wir euch alle Optionen:

Typ

Der Typ ist die oberste Auswahlmöglichkeit im Herstellungsmenü. Hier wählt ihr zuerst aus, ob es eine Waffe oder eine Rüstung werden soll. An der Schreinerbank könnt ihr übrigens unter Typ „Rüstung“ Schilde herstellen.

Art

Habt ihr den Typ gewählt, kommt die Auswahl der Item-Art. Bei Rüstungen sind das Brustpanzer, Helm, Schulterpanzer etc.Im Beispielscreen der Schreinerbank könnt ihr zwischen Bogen und den verschiedenen Zauberstäben auswählen.

Material

Das Material, das ihr verwendet, entscheidet über die Stufe des Items. Der erste Holzrohstoff im Spiel ist Ahorn und mit diesem könnt ihr z.B. Stäbe herstellen, bis zu einem maximalen Itemlevel von 14. Durch die „+“ und „-“ Buttons könnt ihr innerhalb des Levelbereiches des Rohstoffes das Produktlevel auswählen.

LevelMetallwaffen/ Schwere RüstungenBögen, Stäbe, Schildeleichte& mittlere Rüstungen
1-14EisenbarrenGeschliffener AhornJute/Rohleder
16-24StahlbarrenGeschliffene EicheFlachs/Halbleder
26-34OreichalkosbarrenGeschliffene BucheBaumwolle/Leder
36-44DwemerbarrenGeschliffenes HickorySpinnenseide/Hartleder
46-50EbenerzbarrenGeschliffene EibeEbenfaden/Bestienhaut
VR1-VR3KalziniumbarrenGeschliffene BirkeKreshfasern/Spaltleder
VR-4-VR6GalatitbarrenGeschliffene EscheEisenfaden/Eisenhaut
VR-7-VR8FlinksilberbarrenGeschliffenes MahagoniSilbernetz/Edelleder
VR9-VR14LeerensteinbarrenGeschliffenes NachtholzLeerenstoff/Schattenleder

HINWEIS: VR = Veteranenrang, der ab Stufe 50 bis aktuell VR14 hochzählt!

Für das Verarbeiten von Rohstoffen benötigt ihr Punkte in den speziellen Handwerks-Fähigkeitslinien. Den ersten Punkt schenkt euch Elder Scrolls Online, damit ihr die ersten Items craften könnt. Für höherwertige Rohstoffe braucht ihr jeweils 1 weiteren Punkt in den folgenden Skills:

  • Schmiedekunst: Schmiedehandwerk
  • Schneiderei: Schneiderhandwerk
  • Schreinerei: Schreinerhandwerk

Um die höchstmöglichen Items herstellen zu können benötigt ihr also je Handwerk 8 Fertigkeitspunkte, um die höchsten Items zu craften.

 

Stil

Neben dem Rohstoff ist der Stil des Items eine weitere Voraussetzung zum craften. Der Stil hat keine spielerischen Auswirkungen, er entscheidet nur über das Aussehen des Items. Jeder Stil muss erst durch einlesen eines dafür vorgesehenen Buches freigeschaltet werden.

Elder Scrolls Online Stile

Diese Bücher könnt ihr überall in Tamriel finden, vorrangig aber in Kommoden. Ihr könnt sie aber auch von anderen Spielern kaufen. Für den gewählten Stil benötigt ihr außerdem noch einen speziellen Stein, den ihr ebenfalls überall finden könnt. Welche Stile es gibt und welche Steine dafür gebraucht werden entnehmt der folgenden Tabelle:

StilStein
BretonischMolybdän
RothwardonischSternmetall
OrkischMangan
DunmerischObsidian
NordischKorund
ArgonischFeuerstein
AltmerischAdamant
BosmerischKnochen
KhajiitischMondstein
AltelfischPalladium
BarbarischKupfer
UrtümlichArgentum
DaedrischDaedraherz
KaiserlichNickel
DwemerDwemerrahmen

Eine Besonderheit ist der mit Update 5 implementiert Dwemerstil! Diesen gibt es entweder als Buch (sehr selten) oder als verlorene Kapitel. Letztere gibt es in 14 Versionen, die jeweils immer nur eine gewisse Art von Items im Dwemerstil freischalten (z.B. Stäbe). Kapitel/Buch der Dwemer bekommt ihr in aus Urnen und Töpfen in Dwemerruinen unabhängig von der Stufe!

Eigenschaft

Eigenschaften sind feste Bonis, die ihr auf ein Item craften könnt. Standardmäßig wird beim craften keine Eigenschaft ausgewählt sein, da sie nicht zwingend erforderlich ist. Wer aber mächtige Items bauen will, kommt an Eigenschaften nicht vorbei. Und hier kommt auch gleich das zeitraubendste Feature von Elder Scrolls Online zu Wort: Das Analysieren! Denn jede Eigenschaft für jeden Typen und jede Art von Item erst analysiert werden und das dauert locker mehrere Monate. Zum Analysieren kommen wir aber später. Hier müsst ihr nur wissen, dass Analysieren für Eigenschaften erforderlich ist.

Um eine freigeschaltete Eigenschaft beim craften nutzen zu können benötigt ihr immer einen speziellen Edelstein (ähnlich wie bei beim Stil). Welche Eigenschaften es gibt und welche Edelsteine dafür gebraucht werden könnt ihr der folgenden Tabelle entnehmen:

Eigenschaften (Rüstungen)Edelstein
Robust: X% geringere Chance auf beschädigte AusrüstungQuartz
Undurchdringlich: Erhöht die Resistenz gegen kritische Treffer um XDiamant
Verstärkt: Erhöht die Rüstung dieses Gegenstands um X%Sardonyx
Passgenau: Reduziert die Kosten von Sprinten um 2%Almandin
Lehrend: Gewährt 6% mehr Erfahrung im Umgang mit dieser RüstungsartSmaragd
Erfüllt: Erhöht den Effekt von Rüstungsverzauberungen um 8%Blutstein
Erforschend: Gewährt beim Erkunden 6% mehr ErfahrungGarnet
Göttlich: Erhöht den Effekt von Mundussteinen um 4,5%Saphir
Nirngeschliffen: Erhöht eure Mgieresistenz um X%Konzentriertes Nirnkrux
Eigenschaften (Waffen)Edelstein
Gestärkt: Reduziert die Abklingzeit von Waffenverzauberungen um 30%Chrysolith
Geladen: Erhöht Verzauberungsladungen um 17%Amethyst
Präzise: Erhöht kritische Waffen- und Magiewerte um 2%Rubin
Verteidigend: Erhöht die Rüstung und Magieresistenz um 2%Türkis
Lehrend: Gewährt 11% mehr Erfahrung im Umgang mit dieser WaffengattungKarneol
Geschärft: Erhöht die Rüstungs- und Magiedurchdringung um 3%Feueropal
Ausbalanciert: Erhöht Waffenangriffstempo um 2%Zitrin
Erfüllt: Erhöht den Effekt von Waffenverzauberungen um 13%Jade
Nirngeschliffen: Erhöht eure Mgieresistenz um X%Mächtiges Nirnkrux

 

HINWEIS: Mächtiges/Konzentriertes Nirnkrux erhaltet ihr nur im oberen Kargstein beim Sammeln von Leerenblüte, Nachtholz und Leerensteinerz!

Nun wisst ihr wie man Ausrüstung herstellt, anpasst und mit Eigenschaften versieht. Einer Karriere als Gilden-Schmied steht also nichts mehr im Wege.

 Verwerten

Beim Verwerten könnt ihr vorhandene Items zerlegen und dadurch neue Crafting-Materialien erhalten. Dabei könnt ihr immer nur solche Itemtypen zerlegen, die ihr am jeweiligen Craftingplatz auch herstellen könnt. So könnt ihr Bögen, Stäbe und Schilde nur an der Schreinerbank zerlegen, was dann als Resultat auch nur Schreiner-Materialien gibt.

Beim Zerlegen kann es aber auch passieren, dass ihr gar nichts bekommt. Das dürfte aber nur bei den minderwertigsten Items im Spiel passieren (bisher nur dort beobachtet).

Elder Scrolls Online

Überlegt euch gut, was ihr zerlegt.

Was ihr beim Verwerten erhaltet richtet sich nach dem zu zerlegenden Item. Je hochwertiger ein Item ist, desto höher sind auch die Chancen Stil- und Eigenschaftssteine beim Verwerten zu bekommen. Und mit etwas Glück könnt ihr auch noch Härter für das Aufwerten erhalten. Hier aber ohne spezielle Skills leider nur die normalen im jeweiligen Handwerk.

Gefundene Items, die einen Bonus auf Inspiration geben, bringen beim Zerlegen mehr Erfahrung für die Handwerks-Fähigkeit! Solche Items also nie beim Händler verkaufen!

Selbst hergestellte Items bringen beim Zerlegen nur 10% der eigentlichen Erfahrung (genau wie sammelbare Items mit 0 Wert). Damit soll das Teamplay gefördert werden. Tauscht sie einfach mit Freunden und jeder bekommt die höchst möglichen EXP. Und mit Freunden zusammen an den Tischen craften macht auch sicher viel mehr Spaß!

Aufwerten

Das 4. und vorletzte Menü beim craften bietet euch die Möglichkeit bestehende Items aufzurüsten. Basierend auf der Qualitätsstufe des gewählten Items könnt ihr hier die nächst höhere Qualitätsstufe erreichen (In der Reihenfolge: weiß, grün, blau, violett, gold). Dadurch erhöhen sich die Basiswerte UND die Eigenschaftswerte eines Gegenstandes!

Elder Scrolls Online Aufwerten

Die Erfolgschance macht das aufwerten riskant!

Für das Aufwerten benötigt ihr spezielle seltene Härter, die sich neben dem Itemtypen auch nach der Qualitätsstufe richten. Aber das wäre wohl alles noch zu simpel. Spannend wird es durch die angegebene Erfolgschance. Je mehr Härter ihr einsetzt, desto höher die Chance, dass das Aufwerten auch klappt. Das fatale: Geht der Vorgang schief, ist auch die Waffe/Rüstung futsch!

Hier noch eine Liste mit den unterschiedlichen Härtern und deren Erfolgschance pro Stück:

Auf QualitätsstufeErlesenÜberlegenEpischLegendär
SchreinereiPechTurpenMastixHarz
SchneidereiSaumStickereiElegantes FutterDreughwachs
SchmiedekunstHonsteinDwemerölKörnige LösungSchmiedelegierung
Chance20%15%10%5%

Und nun zur wichtigsten Frage: Wo bekommt man das Zeug her? Aktuell sind mir nur 3 Wege bekannt, um an die seltenen Härter zu kommen. Durch veredeln von Rohmaterialien, durch zerlegen von hochwertiger Ausrüstung und über einen Handwerksskill der dem Spieler alle 24 Stunden zufällige Handwerksmaterialien zuschickt. Mit etwas Glück ist da auch mal ein Härter dabei!

Ihr könnt in der Fertigkeitslinie des jeweiligen Handwerks die Erfolgschance je Härter mit einem passiven Skill erhöhen!

Die legendären Aufwertungs-Items werden die wohl begehrtesten Gegenstände in Elder Scrolls Online sein. Denn Legendäre Items gibt es nicht zu finden/farmen, sie können nur durch die Spieler hergestellt werden.

 Analysieren

Kommen wir zum letzten Punkt des Handwerksmenüs: Dem Analysieren! Wer mal ein großer Gildenhandwerker werden will, muss sich intensiv mit dem Analysieren befassen, denn hier könnt ihr die möglichen Eigenschaften für ein Item „freischalten“, bzw. erlernen. Dabei kommen 2 große Hürden auf den geneigten Handwerker zu: Zum einen dauert das Analysieren verdammt lang, zum anderen müsst ihr jede einzelne Eigenschaft für jeden Itemtypen einzeln freischalten. Das heißt, dass ihr alle 8 Eigenschaften für jedes der 34 Itemtypen erlernen müsst.

Elder Scrolls Analysieren

Das Analysieren dauert eine kleine Ewigkeit!

Die Zeit, die ihr für das Analysieren benötigt erhöht sich mit jeder Eigenschaft, die ihr auf einem Itemtypen schon aktiviert habt!

Für das Erlernen einer Eigenschaft müsst ihr die passende Waffe/Rüstung mit der gewünschten Eigenschaft besitzen (Qualitätsstufe egal), die nach dem Analysieren zerstört wird. Um alle Eigenschaften freizuschalten braucht ihr also nicht nur sehr viel Zeit, sondern auch jeden im Spiel vorhandene Ausrüstungsgegenstand satte 9x!

Je Handwerk (Schreinerei, Schnederei, Schmiedekunst) könnt ihr immer nur 1 Analyse gleichzeitig laufen haben. Durch passive Skills in den jeweiligen Handwerksfertigkeiten könnt ihr die Analysedauer aber reduzieren und sogar 3 Analysen gleichzeitig aktiv haben. Ausgeskillt dauert die letzte (9.) Analyse „nur“ noch 30 Tage! Wer noch Punkte frei hat und Handwerker vom Dienst werden will: Pflicht!

Analysiert immer erst die Eigenschaften zuerst, die ihr für euch am sinnvollsten haltet. Habt ihr alles, was für eure Spielweise wichtig ist, könnt ihr mit dem Rest weitermachen (z.B. für Gildenmitglieder).

 

 Set-Ausrüstung craften

Ja, auch in Elder Scrolls Online gibt es die berühmten „Sets“: Mehrere Ausrüstungsgegenstände die zu einem Set gehören und komplett angelegt einen zusätzlichen oft mächtigen Bonus bringen. Set-Items finden ist immer nur Glückssache, sie selber herzustellen jedoch ein Traum, der in ESO wahr wird. Wer sich für die vielen dropbaren Sets interessiert findet bei uns eine Liste aller Sets in Elder Scrolls Online!

Elder Scrolls Online Sets

Ihr entscheidet, aus was ein Set besteht!

Das Herstellen von Sets lässt euch alle nur erdenklichen Freiheiten. Jedes Set besteht aus einer bestimmten Menge an Ausrüstungs-Items, deren Art aber ihr selber bestimmen könnt. Das im Bild gezeigt „Todeswind“-Set zum Beispiel besteht aus 3 Teilen. Welche 3 Teile das dann schließlich werden ist euch überlassen. Helm, Brustpanzer und Schwert? Oder doch lieber Robe, Kapuze und Stab? Ganz wie ihr wollt! So ist es kein Problem 2 komplette Sets zur gleichen Zeit zu tragen und beide Set-Bonis zu kassieren! Ein Traum oder?

Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht. Um Set-Items herstellen zu können müsst ihr erstmal wissen welches Set ihr wollt und noch viel wichtiger: WO ist der passende Craftingplatz! Denn in Elder Scrolls Online könnt ihr nur an bestimmten Orten, bestimmte Sets herstellen. Da wird der Handwerker zum Erkunder!

ESO - Lager Die meisten Craftingplätze sind auf der Karte mit diesem Symbol markiert, sofern ihr den Ort schon entdeckt habt. Das vereinfacht die Suche erheblich!

Zusätzlich zum richtigen Ort und natürlich den nötigen Rohstoffen (unterscheiden sich nicht zu normalen Items) müssen für jedes Set-Item mehrere Eigenschaften freigeschaltet sein. Leidiges Thema Analysieren! Welche Eigenschaften das sind, ist aber völlig egal.  Im Craftingmenü unter „Art“ könnt ihr hinter dem Set-Namen die Anzahl nötiger Eigenschaften einsehen!

In der folgenden Tabelle könnt ihr einsehen welche Sets es gibt, welche Bonis sie bringen und wo ihr sie herstellen könnt. Die Orte sind den Allianzfarben entsprechend eingefärbt! Ausnahme sind die letzten Sets, dort kommen alle Allianzen an den selben Craftingort!

  • Gelb: Aldmeri-Dominion
  • Rot: Ebenherz-Pakt
  • Blau: Dolchsturz-Bündnis

Die mit einem Stern (*)  markierten Setbonis werden erst mit höherem Itemlevel freigeschaltet. Set-Teile auf Stufe 1 haben diese Bonis nicht!

 

Set-Items und ihre Craftingplätze

Setname(Eigenschaften)Set-BoniCrafting-Platz
Todeswind (2)
  • 2 Teile: Gewährt X Rüstung
  • 3 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 4 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 5 Teile: Erleidet ihr einen Nahkampfangriff und habt weniger als 35% Leben, schlagt ihr alle Feinde im Wirkbereich zurück und betäubt diese 4 Sekunden (Kann alle 30 Sekunden auftreten)
Das Lager der Ostuferinselchen nordöstlich von Vulkhelwacht in Auridon
 Die Unruhe der Armatur, südlich von Ebenherz in Steinfälle
Kalthaus, nördlich von Dolchsturz in Glenumbra
Aschengriff (2)
  • 2 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 3 Teile: Gewährt X Waffenschaden*
  • 4 Teile: Gewährt 4% Kritische Waffentreffer
  • 5 Teile: 10% Chance bei Nahkampfangriffen Feuer für X Flammenschaden zu speien (Kann alle 4 Sekunden auftreten)
Der Leuchtfeuersturz, östlich der Ini „Verbannungszellen“ in Auridon
Der Magmafluss-Ausblick, östlich von Kragenmoor in Steinfälle
Par Molag, hoch im Norden von Glenumbra
Stille der Nacht (2)
  • 2 Teile: Gewährt X maximale Ausdauer
  • 3 Teile: Gewährt X Ausdauerregeneration*
  • 4 Teile: Gewährt 4% Kritische Waffentreffer
  • 5 Teile: Erhöht das Tempo beim Schleichen um 60%
Die Burg Flutwasser, Strand östlich von Himmelswacht
 Die Dampfbeckenkaverne, westlich von Davons Wacht in Steinfälle
Mesanthanos Turm, nordöstliches Küste von Aldfelden in Glenumbra
Torugs Pakt (3)
  • 2 Teile: Gewährt X Magieschaden*
  • 3 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 4 Teile: Gewährt X Waffenschaden*
  • 5 Teile: Reduziert die itnerne Abklingzeit von Waffenverzauberungen um 1 Sekunde und erhöht die Stärke der Verzauberungen um 30%
Fischers Insel in Anfurt, Grahtwald
 Die Zuflucht am Hlaalu-See, nördlich von Narsis in Deshaan
Die Werkstätte von Hammertod, nordwestlich von Wegesruh in Sturmhafen
Zwielichtkuss (3)
  • 2 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 3 Teile: Gewährt 4% Kritische Zaubertreffer
  • 4 Teile: Gewährt X Magieschaden*
  • 5 Teile: Erhaltet 10% zusätzliche Heilung, wenn ihr geheilt werdet
Der Rankenschatten-Unterstand, nördlich von Anfurt in Grahtwald
 Avayans Hof, nördlich von Selfora in Deshaan
Das Windkammlagerhaus, nordöstlich von Koeglin in Sturmhafen
Rüstung der Verführerung (3)
  • 2 Teile: Gewährt X Magieregeneration*
  • 3 Teile: Gewährt X maximale Magicka
  • 4 Teile: Gewährt X Magieregeneration*
  • 5 Teile: Reduziert die Magickakosten für Fähigkeiten um 8%
Tempel der Acht, nordwestlich von Eldenwurz in Grahtwald
Berezans Mine, nördlich vom Tempel des Tribunals in Deshaan
Die Fischerinsel, östlich von Wegesruh in Sturmhafen
Magnus‘ Gabe (4)
  • 2 Teile: Gewährt X maximale Magicka
  • 3 Teile: Gewährt X Magieregeneration*
  • 4 Teile: Gewährt X Magieschaden*
  • 5 Teile: 8%-Chance einen Zauber zu wirken, ohne dafür Magicka zu verbrauchen
Arananga, südwestlich von Marbruk in Grünschatten
Der Schrein von Xal Haj-Ei, östlich von Sturmfeste in Schattenfenn
Veawend Ede, Zugang über die Küste westlich von Nordspitz
Histrinde (4)
  • 2 Teile: Gewährt X Rüstung
  • 3 Teile: Gewährt X Lebensregeneration*
  • 4 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 5 Teile: Ihr erhaltet eine Chance von 33%, beim Blocken eines Angriffes 18% Leben zu erhalten
Der Wurzelwacht-Turm, nördlich von Wurzwasser-Hain in Grünschatten
Schlüpflingskron, südlich vom Brutsumpf in Schattenfenn
Händlers Ruh, südlich von Schornhelm in Kluftspitze (nach Ankunft im Gebiet rechts halten)
Weißplankes Vergeltung (4)
  • 2 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 3 Teile: Gewährt X Magieresistenz
  • 4 Teile: Gewährt X Lebensregeneration*
  • 5 Teile: Hat der Träger weniger als 30% Leben, erhält er einen X Schadensschild für 8 Sekunden (Kann alle 15 Sekunden auftreten)
Der Lanaldateich, östlich von Meereshort in Grünschatten
Die heulenden Wamasufälle in Schattenfenn
Der Westwind-Leuchtturm, nordwestlich von Nordspitz in Kluftspitze
Kuss des Vampirs (5)
  • 2 Teile: Gewährt X Lebensregeneration*
  • 3 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 4 Teile: Gewährt 4% Heilung
  • 5 Teile: Das Töten eines Feindes heilt euch 8 Sekunden lang um X
Matthilds letztes Unterfangen, Malabal Tor
Die Handwerkskavernen der blutroten Kada, nordöstlich der Feste Amol in Ostmarsch
Die Oase des Kunsthandwerkers, nördlich von Bergama in der Alik’r-Wüste
Lieder der Lamien (5)
  • 2 Teile: Gewährt X Lebensregeneration*
  • 3 Teile: Gewährt X Magieschaden*
  • 4 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 5 Teile: Fällt euer Leben unter 30%, fügt ihr dem Angreifer X Magieschaden zu und stellt X Leben wieder her (30 Sekunden Abklingzeit)
Der Ausblick des schläfrigen Senche in Malabal Tor
Tüftler Tobins Werkstätte, südlich von Windhelm in Ostmarsch
Rkulftzel, südlich von Tavas Segen in der Alik’r-Wüste
Alessias Bollwerk (5)
  • 2 Teile: Gewährt X Rüstung
  • 3 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 4 Teile: Gewährt X Rüstung
  • 5 Teile: Erlittene Nahkampfangriffe haben eine Chance von 15%, den Waffenschaden des Angreifers 5 Sekunden lang um 10% zu reduzieren
Die Kanzel des göttlichen Flehens, westlich von Silvenar in Malabal Tor
Hammerheim, südöstlichste Ecke von Ostmarsch
Alezer Kotu, südöstlich von Schildwacht in der Alik’r-Wüste
Weidenpfad (6)
  • 2 Teile: Gewährt X maximale Magicka
  • 3 Teile: Gewährt 4% Kritische Zaubertreffer
  • 4 Teile: Gewährt X lebensregeneration*
  • 5 Teile: Erhöht die Regeneration im Kampf um 15%
Das Hain des Grünsprechers, nordöstlich vom Dorf der Dämmerranken in Schnittermark
Die Rauchfrostvigil, südlich von Riften in Rift
Das Immergrün-Versteck, beim Wasserfall südlich von Kerbolsgrund in Bangkorai
Der Blick der Mutter der Nacht (6)
  • 2 Teile: Gewährt 4% Kritische Waffentreffer
  • 3 Teile: Gewährt 4% Kritische Zaubertreffer
  • 4 Teile: Gewährt 4% Kritische Waffentreffer
  • 5 Teile: Kritische Angriffe reduzieren die Rüstung des Ziels 5 Sekunden lang um X
Die Ahndorfkaverne, nordöstlich der Feste Grimmwacht in Schnittermark
Eldbjorgs Versteck, westlich vom Vernimwald in Rift
Die Ruinen von Silaseli, nordöstlich von Immerfort in Bangkorai
Hundrings Zorn (6)
  • 2 Teile: Gewährt 4% Kritische Waffentreffer
  • 3 Teile: Gewährt X maximale Asudauer
  • 4 Teile: Gewährt 4% Kritische Waffentreffer
  • 5 Teile: Erhöht euren Waffenschaden um X
Bruchbogen, südliches Schnittermark
Die Trollschlächterrinne, südlich von Honrichsturm in Rift
Die Hammelkluft, südlich der Bangkorai-Garnision in Bangkorai
Kagrenacs Hoffnung (8)
  • 2 Teile: Gewährt X maximale Magicka
  • 3 Teile: Gewährt X Magickaregeneration*
  • 4 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 5 Teile: Verringert die Zeit einen Verbündeten wiederzubeleben um 25% und stellt euch dabei X Magicka wieder her
Die Erdschmiede, Zugang über Kriegergilde nach Ende der Kriegergilden-Quests
Orgnums Schuppen (8)
  • 2 Teile: Gewährt X Lebensregeneration*
  • 3 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 4 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 5 Teile: Erhöht Lebensregeneration um 50% wenn Leben unter 60% fällt
Die Erdschmiede (Druckkammer III), Zugang über Kriegergilde nach Ende der Kriegergilden-Quests
Augen von Mara (8)
  • 2 Teile: Gewährt X Magickaregeneration*
  • 3 Teile: Gewährt X maximale Magicka
  • 4 Teile: Gewährt X Magieschaden*
  • 5 Teile: Reduziert die Magickakosten von Fähigkeiten für Heilungsstäbe um 12%
Augvea, Zugang über Magiergilde nach Abschluss der Magiergilden-Quests
Shalidors Fluch (8)
  • 2 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 3 Teile: Gewährt 4% Heilung
  • 4 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 5 Teile: Ihr erhaltet bei Angriffen auf ein Ziel X Leben, solange euer Leben unter 30% liegt (1 Minute Abklingzeit)
Augvea, Zugang über Magiergilde nach Abschluss der Magiergilden-Quests
Schemenauge (8)
  • 2 Teile: Gewährt X Rüstung
  • 3 Teile: Gewährt X Magicka
  • 4 Teile: Gewährt X Leben
  • 5 Teile: Erhaltet eine 20%-Chance, für 3 Sekunden auszuweichen nachdem ihr einen Zauber gewirkt habt, der Magicka kostet (kann alle 6 Sekunden auftreten)
Das Versteck der Todesweberin in Kalthafen. Zugang gegen Ende der Hauptquest
Erinnerung (8)
  • 2 Teile: Gewährt X Lebensregeneration*
  • 3 Teile: Gewährt X Ausdauerregeneration*
  • 4 Teile: Gewährt X Magickaregeneration*
  • 5 Teile: Füllt 2 Seelensteine, wenn ihr einen gefallenen Verbündeten wiederbelebt (4 Minuten Abklingzeit)
Südlich von „Die Quelle der Schemen“ in Kalthafen. Zugang gegen Ende der Hauptquest
Der Weg der Arena (8)
  • 2 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 3 Teile: Gewährt X maximale Magicka
  • 4 Teile: Gewährt X maximale Ausdauer
  • 5 Teile: Reduziert die Kosten um Gruppenkontrolleffekte zu überwinden um 40%
„Lanistas Rast“ im nödlichen Kargstein
Doppelstern (9)
  • 2 Teile: Gewährt X maximales Leben
  • 3 Teile: Gewährt X maximale Ausdauer
  • 4 Teile: Gewährt X maximales Magicka
  • 5 Teile: Ermöglicht es euch, unter dem Segen von 2 Mundussteinen gleichzeitig zu stehen
„Atelier des Doppelsterns“ im oberen Kargstein

 

 

Die passiven Fähigkeiten im Handwerk

Jedes Handwerk besitzt 6 passive Fähigkeiten, mit denen der geneigte Crafter noch mehr aus seinem Berufsstand holen kann. Welche Fähigkeiten es gibt und wo sich das Investieren von Fertigkeitspunkten lohnt verraten wir weiter unten. Die Bezeichnungen der Fähigkeiten erfolgen in der Handwerksreihenfolge: Schmiedekunst/Schneiderei/Schreinerei!

 

Schmiedehandwerk/Schneiderhandwerk/Schreinerhandwerk

Mit jedem Level könnt ihr höherstufigere Rüstungen  und Waffen schmieden.
Maximallevel ist hier 9. Pflicht für Handwerker!

 

Geschulter Blick: Erze/Fasern/Holz

Rohmaterialien in der Nähe werden optisch hervorgehoben. Die Punkte könnt ihr euch sparen, denn jeder Handwerker entwickelt sehr schnell einen Blick für die Materialien in der Welt!

 

Bergarbeiter/Sammler/Geselle

Ihr erhaltet täglich mehrere Handwerks-Materialien per Post. Sehr nützliche Fähigkeit, die auch die legendären Härter beinhalten können. Bei vollen 3 Punkten erhaltet ihr sogar 2x täglich eine Lieferung (je Handwerk). Ihr bekommt Lieferungen immer erst, sobald ihr online seid und ab Lieferung startet auch erst der Counter für die nächste Lieferung. Seid ihr mal mehrere Tage nicht online sammelt sich also leider keine größere Lieferung im Postfach an!

 

Metallgewinnung/Sorgfalt/Holzgewinnung

Beim Veredeln von Rohmaterialien und Zerlegen von Items erhaltet ihr mehr und bessere Handwerks-Materialien. Voll aufgestuft (bis 3) gibt es auch gerne mal legendäre Härter. Hier dürfen gerne 3 Punkte investiert werden. Es lohnt sich!

 

Metallkunde/Nähen/Holzkunde

Verkürzt die Analysezeit um bis zu 20% (bei Maximalstufe von 3) und ermöglicht die Analys von bis zu 3 Items gleichzeitig. Sehr nützlich, da Analysieren wirklich extrem viel Zeit beansprucht! In der Schreinerei könnt ihr euch diese Fähigkeit em ehesten sparen, da dort die wenigsten Item-Analysen möglich sind.

 

Härterkenntnis/Gerberkunde/Harzkenntnis

Erhöht die Erfolgschance beim Aufwerten von Items mit Härtern. Hierdurch können einige Härter eingespart werden, aber definitiv keine Pflicht, hier Punkte zu investieren!

 

 

Tipps zum leveln der Handwerksskills

Im letzten Kapitel unseres Crafting-Guides wollen wir uns noch mit dem leveln der einzelnen Fertigkeitslinien beschäftigen. Denn ohne diese könnt ihr auch keine Punkte in den passiven Fähigkeiten vergeben, geschweige denn Items über Level 10 craften.

Das Level der Fertigkeitslinien im Handwerk dauert lang und oft liest man im Chat, dass einige das Gefühl haben, nie voranzukommen. Nach 150 Stunden Spielzeit mit 1 Char mit Speziallisierung auf alle 3 Handwerksberufe kann ich schreiben: Es dauert, aber das Balancing passt fast perfekt! Ich kann immer 1 Stufe höher craften, als mein Char selbst tragen kann! Sicherlich geht das auch schneller, aber so sollte es den meisten Spielern reichen.

Um im Handwerk zu leveln braucht ihr natürlich Erfahrungspunkte, und die erhaltet ihr auf 3 Wegen: Herstellen von Items (klar), Zerlegen von Items und Analysieren von Items. Letzteres könnt ihr bequem ignorieren, da es nicht mehr als ein kleiner Bonus ist. Herstellen und Zerlegen sind für das leveln essentiell. Die folgendene Grundregeln verdeutlichen kurz und knapp, wie ihr am effektivsten leveln könnt:

  • Zerlegt nie selbst gecraftete Items. Ihr erhaltet dann nur 10% der eigentlichen EP
  • Craftet mit anderen Spielern und zerlegt die Items des anderen, um volle EP zu erhalten (das funktioniert auch zwischen eigenen Chars)
  • Je höher die Qualität eines Items (grün, blau etc.), desto mehr EP gibt es
  • Zerlegt alles, was ihr an Loot bekommt und nicht analysieren müsst/könnt. Für Spieler, die nicht rushen und sich Zeit lassen reicht das vollkommen aus zum leveln!
  • Items mit Bonus auf „Inspiration“ bringen mehr EP beim Zerlegen.

 

Habt ihr noch Tipps, die hier fehlen? Anregungen oder Kritik? Hinterlasst einen Kommentar, wir freuen uns 🙂

 

Ich schreibe seit 2007 Guides zu aktuellen Spielen und habe im September 2013 games-blog.de ins Leben gerufen.

16 Kommentare

  1. Was passiert wenn ich die passive faehigkeit von schmiedekunst auf zb level 6 habe auf schneiderei und schreinerei aber nicht und das buch mit dem primal craftingstyle lese wird dieser dann nur fuer schmiedekunst freigeschaltet ?

    Antworten
    • Hi Sebi,
      wenn du Stile einliest werden die überall freigeschaltet. Es kann sein, dass du bei Schneiderei und Schreinerei erstmal nichts siehst wegen dem fehlenden Level. Ist aber nur unsichtbar, freigeschaltet ist es schon 😉

  2. Mich würde interessieren wie die Sets aufgebaut sind also wie viel teile sind leichte, mittlere oder schwere Rüstung

    Antworten
    • Hi destruction,
      du kannst alle Sets in jeder Rüstungsklasse herstellen, so wie du es möchtest. Oder habe ich die Frage vielleicht falsch verstanden?

    • Sry wusste nicht das es wirklich geht also hier rein schreiben ohne sich zu registrieren :D…. ich spiele das spiel erst seit ein paar tagen …. also könnte ich jedes Rüstung teil so herstellen das sie als schwere Rüstung gilt ? Ich spiele ein ork und die Fertigkeiten von dem Volk unterstützen doch die schwere Rüstung deshalb meine frage …. und danke für die schnelle antwort 😀

    • Jep, kannst jedes craftbare Set auch in Schwer herstellen 😉

      Und Kommentarfunktion ist für alle offen. Habe einen super Spamfilter^^

  3. Hallo =) Ich crafte – parallel zum leveln – gleich alle Berufe! 😉 Frage bezügl. Schneiderei: Habe nun 3 Dwemerschrott gelootet, lt. Schneidertisch benötige ich 10 (wie üblich) um daraus einen „Dwemerrahmen“ herstellen zu können! Was ist das? Wieso SCHROTT bei Schneidern und nicht schmieden? 😉 Und wozu ist dieser Dwemerrahmen gedacht? Oh und er fehlt oben in der MATs Auflistung 😉

    Hikulari

    Antworten
    • Hi Hikulari,
      Dwemerrahmen sind Stilmaterialien und werden gebraucht, wenn du etwas im Dwemerstil herstellen willst. So wie Palladium und Co. Aufgelistet ist er deswegen bei den Stilmaterialien 😉

      Grüße
      Schlachtvieh

  4. Die Dwemer-Seiten droppen nicht nur im V1+ Gebiet sondern auch in allen anderen Dwemerruinen 😉 Dies bitte verbessern. Ansonsten schöner Guide für Anfänger.

    Antworten
    • Hi Liro,
      danke für den Hinweis, hab den entsprechenden Eintrag gleich angepasst 🙂

      Grüße
      Schlachtvieh

  5. Super Guide, vielen Dank 😉

    Antworten
  6. Super Guide, eigentlich der Beste 😉

    Antworten
  7. Schön wäre noch eine Liste der anderen Setteile, die man beim questen oder Mobs finden kann. Die ganzen (auch nicht aktuellen) englischen Listen helfen mit dem DE Client kaum.

    Antworten
    • Nette Idee, aber da stellen sich dann schonmal einige Fragen: Sind die Setteile als Belohnung fix, oder sind sie variabel (z.B. einer bekommt Schwert, ein anderer Stiefel oder gar kein Setteil)? Bei Dropps wäre wichtig WO man ein bestimmtes Setteil erhalten kann. Habe mich damit noch nicht beschäftigt, aber ohne solche Angaben wäre eine Liste sinnfrei.

      Und solch eine Aufgabe kann man auch nur als Community stemmen. ESO ist so verdammt riesig, bis man alles allein gesammelt hat, ist so eine Liste schon wieder veraltet. Aber die Grundidee gefällt mir, mal schauen 😉

      Grüße
      Schlachtvieh

  8. WO ist da was blau ????????

    Antworten
    • Hi user999,
      um alle Craftingplätze zu finden muss ich alle 3 Allianzen komplett durchspielen. Blau fehlt, weil ich da grad erst am Anfang bin. In den nächsten Tagen sollten die ersten Craftingplätze für das Dolchsturz-Bündnis bekannt sein und dann trage ich sie ein.

      P.s.
      Ich erspiele die Infos selbst und kopiere nicht von anderen Seiten. So weiß ich, dass meine Infos richtig sind 😉

      Grüße
      Schlachtvieh

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht! Felder für Name, Email und Website sind optional!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen