Demon-Slayer – Guide Teil 2 – Der Held

Ohne einen starken Helden läuft in Demon-Slayer gar nichts. Damit unser Charakter auch zu solch einem wird, müssen wir zuerst lernen was es braucht, um aus ihm eine Kampfmaschine zu machen. Da es unzählige Möglichkeiten gibt, den Helden zu verbessern beschränken wir uns hier erstmal nur auf die grundlegensten Dinge.

2.1 – Die Attribute
2.2 – Die Ausrüstung
2.3 – Der Ehre-Slot
2.4 – Den Helden leveln

2.1 – Die Attribute

Demon-Slayer Attribute

Die Attribute unseres Helden!

Der Held in Demon-Slayer kommt mit 5 Attributen aus: Stärke, Rüstung, Intelligenz, Ausdauer und Führung. Die Stärke beeinflusst den Physischen Schaden und zu geringen Teilen die physische Verteidigung. Rüstung ist für magische- und physische Verteidigung zuständig. Der magische Schaden errechnet sich aus der Intelligenz (die auch magische Verteidigung beeinflusst), die Lebensenergie aus der Ausdauer und die Anzahl der Soldaten hängt von der Führung ab. Die einzigen Werte, die nur durch Items gesteigert werden können sind Parieren und kritische Trefferrate, da sie keinem Attribut zugeordnet sind. Jeder Charakter erhält pro Stufenaufstieg einen Bonus auf seine Grundattribute:

Attribute je Level
StärkeIntelligenzRüstungAusdauerFührung
Krieger+2+1+2+10
Magier+3+1 +1+10
Schütze+3+1+1+10

 

Aus den Werten der Attribute errechnen sich folgende Grundwerte:

  • Physische Verteidigung = (Rüstung * 4) + (Stärke * 1)
  • Magische Verteisigung = (Rüstung * 4) + (Intelligenz * 1)
  • Physischer Schaden = Stärke * 4
  • Magischer Schaden = Intelligenz * 4
  • Gesundheit = Ausdauer * 20
  • Soldatenanzahl = Führung * 1

Doch das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, denn die Ausrüstung ist maßgeblich für die Endwerte eine Helden verantwortlich. Deshalb befassen wir uns jetzt mit den Grundlagen zur Ausrüstung. Wie man diese verbessern (pimpen) kann, erfahrt ihr in einem extra Teil. Es würde den Rahmen hier sprengen!

 

2.2 – Die Ausrüstung

Demon Slayer Ausruestung

Das Ausrüstungsinterface von Demon-Slayer!

Ausrüstungsgegenstände gibt es in Demon-Slayer auf den ersten Blick unzählige. Bei genauerer Betrachtung schrumpft dieses „Angebot“ aber auf ein Minimum. Denn wirklich brauchbare Ausrüstung kann man fast an einer Hand abzählen. Jede Klasse hat dabei ihre eigene Ausrüstung, die auch nur sie tragen kann. Im oberen Screen ist ein noch recht junger Schütze zu sehen der immerhin schon 3 für seine Stufe gute Gegenstände (lila) trägt.


Die auf der linken Seite befindlichen Slots beinhalten die Set-Teile Hut, Halskette, Rüstung und Waffe. Der hier noch leere Ehre-Slot wird hier ausgeklammert und weiter unten beschrieben. Auf der rechten Seite befinden sich 2x Ring und 2x Schmuck. Ja, in Demon-Slayer sind Ringe kein Schmuck.

Aktuell gibt es im Spiel folgende Sets:

  • PVE-Set Stufe 20
  • PVE-Set Stufe 30
  • PVE-Set Stufe 40
  • PVE-Set Stufe 50
  • PVE-Set Stufe 60
  • PVE-Set Stufe 70
  • PVP-Set Stufe 35
  • PVP-Set Stufe 45
  • PVP-Set Stufe 55
  • Ring-Set Stufe 10
  • Ring-Set Stufe 20
  • Ring-Set Stufe 30
  • Ring-Set Stufe 40
  • Ring-Set Stufe 50
  • Ring-Set Stufe 60
  • Ring-Set Stufe 70
  • Schmuck-Set Stufe 10
  • Schmuck-Set Stufe 20
  • Schmuck-Set Stufe 30
  • Schmuck-Set Stufe 40
  • Schmuck-Set Stufe 50
  • Schmuck-Set Stufe 60
  • Schmuck-Set Stufe 70

Sobald euer Held Stufe 35 erreicht hat könnt ihr für sehr lange Zeit das PVE-Set „vergessen“, denn die PVP-Sets sind bis ca. Stufe 60 einfach besser. Da es bisher noch kein 65er PVP-Set gibt, ist das 70er PVE-Set oder schon das 60er Epische PVE-Set (PVE-Sets kann man auf „Episch“ upgraden“) eine Überlegung wert. Die Kosten sind aber enorm. Je 70er Set-Teil braucht ihr 400 Teufelskristalle Stufe 6. Hebt die also immer gut auf, egal welche Stufe (kann man 10:1 aufwerten).

Jedes einzelne Set gibt starke Bonis, wenn man es komplett angelegt hat.  Aber vorher muss man die Setteile erstmal bekommen. Und das ist mal mehr, mal weniger aufwändig. In der folgenden Liste erkläre ich euch, wie ihr an welches Set kommt und wie hoch der Aufwand ist:

Das PVE-Set

Das PVE-Set erhaltet ihr durch craften! In der Schmiede(T) unter dem Reiter „Synthese“, der ab Stufe 15 verfügbar ist, findet ihr die Baupläne vom ersten bis zu dem Set, dass ihr als nächstes tragen könntet. Meine Schützin aus dem Bild oben könnte also theoretisch schon das 40er PVE-Set herstellen. Als sogenanntes Synthesematerial werden Teufelskristalle und ein passendes defektes Item (z.B. rostige Waffe für eine 20er PVE-Waffe) gebraucht. Letzteres kann man mit Glück in Gruppeninstanzen als Abschlussbelohnung finden. Teufelskristalle bekommt man ebenfalls in Mehrspieler-Instanzen.

Demon-Slayer PVE-Synthese

Synthese einer 20er PVE-Armbrust!

Das PVP-Set

Das beliebte PVP-Set ist die erste Wahl für Spieler-vs-Spieler-Kämpfe (PVP halt^^). Ein komplettes Set senkt nämlich die Verteidigung des gegnerischen Spielers immens, was das PVE-Set natürlich nicht macht (das hat halt Vorzüge gegen NPC-Gegner).

Im Arenaladen (ab Stufe 22 verfügbar) könnt ihr die fertigen Set-Teile kaufen. Währung sind Medaillen, die ihr täglich bei folgenden Aktionen bekommen könnt:

Team-Arena: Ihr könnt täglich 30 Team-Kämpfe bestreiten. Bei einem Sieg winken 15 Medaillen, bei einer Niederlage 5. Es sind hier täglich also bis zu 450 Medaillen zu holen.

Schlachtfeld: Dieser „Ressourcen-Kampf“ bringt bei einem Team-Sieg 80 Medaillen, bei einer Niederlage 30. Das Schlachtfeld kann 2x täglich absolviert werden.

Gilden-Kriege: Die wohl lukrativste Einnahmequelle für Medaillen. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag treten die 8 stärksten Gilden gegeneinander an. Ein Sieg bringt für jeden Mitspieler um die 850 Medaillen.

Die Kosten der PVP-Sets steigen natürlich auch mit höheren Stufen. Da man aber sehr leicht an viele Medaillen kommen kann, gibt es noch eine Vorraussetzung für den Kauf von PVP-Sets: Den Titel! Man muss sich erst würdig erweisen eine solche Ausrüstung tragen zu dürfen. Die Ehre bekommt ihr auch in Gildenkriegen und zusätzlich auf dem „Schlachtfeld“ für jeden besiegten Spieler. Glücklicherweise braucht das erste PVP-Set aber keinen Titel, weshalb man genügend Zeit hat, um den Titel für das nächst höhere Set zu sammeln.

Das erste PVP-Set kostet übrigens 2.400 Medaillen. Die hat man ungefähr zusammen, wenn man 35 wird. Perfektes Timing! Vorausgesetzt, man kann bei Gildenkriegen mitmachen. Ansonsten dauerts ein paar Tage länger.

Ring-Set & Schmuck-Set

Diese beiden Sets gibt es im Laden des Höhlenlabyrinths! Bezahlt werden diese mit sogenannten Münzen, die ihr durch Kämpfe in dem Labyrinth erlangt. Das Höhlenlabyrinth besteht aus 100 Etagen. In jeder 5. Etage wartet ein Zwischenboss auf euch und besiegt ihr ihn, erhaltet ihr unter Anderem die gebrauchten Münzen. Die Ausbeute ist aber anfangs sehr gering, kann aber durch Einsatz von seltenen „Labyrinthschlüssel“ verdoppelt werden. Die Ring- und Schmucksets sind wesentlich langwieriger in der Beschaffung als die PVP-Sets. Richtet euch darauf ein und holt euch immer erst 1 Set. Also entweder Ringe ODER Schmuck. Denn so habt ihr früher den Bonus, den ein vollständiges Set gibt!

Demon-Slayer Höhlenlabyrinth

Die Quelle allen Schmucks: Das Höhlenlabyrinth!

 

2.3 Der Ehre-Slot

Anfangs wunderte ich mich, was es mit diesem ominösen Ausrüstungsslot auf sich hatte. Ich schaute mir die Ausrüstung der Top-Spieler an, aber bei jedem war der Slot frei und nur mit „Ehre“ markiert. Dass der Server noch frisch war und nur deshalb noch keiner was drin hatte, wurde mir erst später klar. Deshalb hier die Auflösung für alle, denen die gleiche Frage auf der Zunge liegt!

Der Ehre-Slot ist ein Platzhalter für PVP-Medaillen, die ihr im Arenaladen kaufen könnt. Wie bei den höheren PVP-Sets werden auch hier bestimmte Titel benötigt, um sie kaufen zu können. Und mit jedem Titel gibt es bessere Ehre-Medaillen. Die erste, die ihr ab Titel Kämpfer (benötigt 2.000 Ehre) erwerben könnt, gibt euch einen Schadensbonus von 10% gegen andere Spieler. Außerdem erhaltet ihr noch 30 Ausdauer dazu, was wie ihr ja nun wisst 600 HP entsprechen. Die Höheren Exemplare sind weit mächtiger und es ist eines jeden Kämpfers Pflicht, dieses Emblem der Ehre zu tragen!

Einen großen Nachteil haben sie aber: Sie sind zeitlich begrenzt! Hält die erste Ehren-Medaille noch 30 Tage, so verlieren die besten  Versionen schon nach 7 Tagen ihre Gültigkeit. Spätestens mit dem letzten PVP-Set werden ihr eure hart erkämpften Medaillen fast nur noch in die Befüllung des Ehre-Slots stecken.

 

2.4 Den Helden leveln

Wie sicher aus anderen Games bekannt müssen Helden rollenspieltypisch Quests erfüllen und Kämpfe bestreiten, um in der Stufe aufzusteigen. In Demon-Slayer ist das nicht anders. Hier gibt es nur weitaus mehr Möglichkeiten Erfahrungspunkte zu sammeln.

Als erstes sind da die Quests, Aufgaben, die der Held erledigen muss um eine Belohnung zu bekommen. Das sind nicht immer nur Erfahrungspunkte. Auch andere nützliche Dinge kann man durch erledigen von Mission erhalten. Hier werde ich euch die verschiedenen Arten von Quests die es in Demon-Slayer gibt auflisten und erklären:

Hauptquests

Diese Missionen begleiten euch beim Fortschreiten im Spiel. Wenn ihr neue Features freischaltet, ein neues Level erreicht, einen neuen Feldzug erhaltet…. Fast immer bekommt ihr dann auch eine Hauptquest. Und die Belohnungen bestehen hier meist aus einer Menge Erfahrungspunkte und Gold.

Tägliche Quests

Die täglichen Quests könnt ihr wie der Name schon verrät täglich erledigen. Das fängt beim Sammeln von Ressourcen an und geht über das Kämpfen in der Arena bis hin zum Teilnehmen am täglichen Schlachtfeld-Event. Hier könnt neben Erfahrung und Gold auch Kriegerseelen und andere Dinge erhalten.

Kopfgeldquests

Die Kopfgeldquests bekommt ihr an der Kopfegeldkarte im Zentrum der Himmelsburg, die ab Stufe 17 verfügbar ist. Hier werden euch alle 30 Minuten 4 zufällig generierte Missionen angeboten. Dabei gibt es 5 verschiedene Qualitätsstufen für die Quests: Weiß, Grün, Blau, Lila und Orange. Je höher die Qualität einer Mission, desto höher ist auch die Belohnung, die immer aus Erfahrung und Gold besteht. Ihr könnt täglich 20 Kopfgeldquests erledigen, was in der Summe einen ganzen Batzen an Exp und Gold bringt, wenn man es täglich macht. Zusätzlich zur Kopfgeldhalle kann man auch sogenannte Kopfgeldurkunden in Instanzen finden. Diese geben einem nach Aktivierung eine Orangene Kopfgeld-Mission.

Die Belohnungen steigen mit jedem level des Charakters automatisch an, sodass sie sich auch noch in höheren Leveln lohnen!

VIP-Quests

Spieler mit dem VIP-Status können täglich VIP-Quests absolvieren. Zum Zeitpunkt des Guides gab es aber nur 1 verfügbare Mission: Onlineaktivität auf 20 bringen und dafür 10 VIP-Geld bekommen. Diese Quest kann täglich von neuem erledigt werden!

 

Neben den Quests gibt es noch die verschiedensten Kampfmodi, in denen ihr ebenfalls täglich Erfahrungspunkte sammeln könnt:

Einzelarena

In der Einzelarena (ab Stufe 16) kämpft ihr euch in der Arena-Rangliste nach oben. Ihr kämpft immer gegen andere Spieler-Charaktere, die aber von der KI gesteuert werden, was einem immer einen kleinen Vorteil verschafft. Die Erfahrung, die ihr hier bekommt ist nicht sehr groß, aber bei 20 möglichen Arena-Kämpfen pro Tag kommt auch da etwas zusammen. Für Niederlagen gibt es ebenfalls Exp, wenn auch etwas weniger!

Einzel-Instanzen (Feldzüge)

Bei den Feldzügen bekommt ihr Erfahrung für jeden Kampf plus einer Abschlussbelohnung. Einzeln sind die Erfahrungspunkte kaum der Rede wert, aber da man Feldzüge so oft machen kann, wie man Körperkraft hat, lohnt es sich auf jeden Fall.

Gruppen-Instanzen

Ab Stufe 20 steht euch das Heldentor zur Verfügung, wo ihr zusammen mit 3 anderen Spielern gegen NPCs kämpft. Diese Mehrspielervariante der Feldzüge bringt am meisten Erfahrungspunkte in Demon-Slayer. Nur leider kann man diese nur 1x pro Tag machen. Es ist also wichtig, dass ihr..

1. .. immer die für euer Level höchste Instanz macht (alle 5 Level eine weitere)

2. .. immer eine Erfahrungsrolle für die Gruppeninstanz verwendet (bekommt ihr 1x täglich kostenlos bei der Onlineaktivität)

Höhlenlabyrinth

Ist euer Held Stufe 23, kann er sich den Gefahren des Höhlenlabyrinths stellen. Täglich warten 100 Etagen voller Feinde darauf, von euch gesäubert zu werden. Und mit jeder Etage, die ihr schafft bekommt ihr mehr und mehr Erfahrung. Durch Einsatz von Labyrinthschlüsseln könnt ihr die Exp-Ausbeute verdoppeln!

 

Weitere Möglichkeiten an Erfahrungspunkte zu kommen wären noch: Kaufen von Exp-Büchern (z.B. im Arenaladen) oder das Anbauen von Exp-Pflanzen auf dem Bauernhof. Ja, in Demon-Slayer kann man Erfahrung sogar anbauen^^

Weiter gehts mit Teil 3 des Demon-Slayer Guide

 

Ich schreibe seit 2007 Guides zu aktuellen Spielen und habe im September 2013 games-blog.de ins Leben gerufen.

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht! Felder für Name, Email und Website sind optional!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Games-blog.de verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen