7 Days To Die – Negative Effekte und ihre Heilung

Artikel aktualisiert am 18.10.2017

Blutungen, Beinbrüche, Lebensmittelvergiftung! 7 Days To Die macht einem das Überleben wirklich nicht leicht. Aber für fast jeden negativen Effekt/ jede Krankheit gibt es ein Heilmittel. In unserem Apotheker-Handbuch lernt Ihr alles über Effekte und deren Heilung!

Stand: Alpha 15.1

Blutung (Bleeding)

7_days_to_die_blutung

Eine Blutung könnt Ihr bei Treffern von Zombies erleiden und das sogar relativ häufig. Durch eine Blutung verliert Ihr für 60 Sekunden 1 Gesundheit und 1 Ausdauer pro Sekunde. Geheilt werden kann eine Blutung mit Einfache Bandage, Bandage oder Erste-Hilfe-Set. Wer nichts davon zur Hand hat kann auch Schmerzmittel (painkiller) schlucken, welche dem Gesundheitsverlust etwas entgegenwirken.

 

Durchfall (Dysentery)

7_days_to_die_durchfall

Durchfall erleidet Ihr durch das Trinken von nicht abgekochtem Wasser, z.B. direkt aus einem Fluss. Die erste Stufe von Dysentery wirkt 40 Minuten und Ihr verliert jede Sekunde 1 Ausdauer. Geheilt werden kann diese Stufe mit Vitamine und Goldrutentee. Heilt Ihr den Durchfall nicht bekommt Ihr nach den 40 Minuten eine Fortgeschrittene Dysenterie wodurch Ihr alle 60 Sekunden 5 Gesundheit und 2 Ausdauer verliert. Die zweite Stufe endet erst mit dem Tod des Spielers oder der Einnahme von Antibiotika!

 

Feuer (Burning)

7_days_to_die_feuer

Verbrennungen sind eher selten und werden nur durch Fackeln und Treffer von Brandopfern hervorgerufen. Wenn Ihr Feuer fangt werdet Ihr für 10 Sekunden 10 Gesundheit pro Sekunde verlieren. Also insgesamt 100 Gesundheit. Habt Ihr genügend Gesundheit/Wellness könnt Ihr es „aussitzen“. Ansonsten müsst Ihr recht schnell Flüßigkeit zu Euch nehmen. Egal ob Wasser, Bier, Kaffee oder Goldrutentee, alles heilt die Verbrennung. Bei nicht abgekochtem Wasser solltet Ihr aber vorsichtig sein, da Ihr davon Durchfall bekommt und so einen Effekt gegen einen anderen tauscht.

 

Gebrochenes Bein (Broken Leg)

7_days_to_die_verstauchung

Ein Fall aus großer Höhe kann neben einer Verstauchung im schlimmsten Fall auch einen Beinbruch auslösen. Diese schwerste Form der Verletzung verringert Eure Bewegungsgeschwindigkeit für 2,5  Stunden (Echtzeit) um 60% und Ihr seid anfälliger für Fallschaden. Kurieren könnt Ihr den Beinbruch mit einer Schiene, die Ihr in Arzneischränken und als Loot von verseuchten Krankenschwestern finden könnt. Die Schiene bewirkt den Effekt „Geschient“ was den Verlust an Geschwindigkeit etas mildert. Nach einer Weile ist der Beinbruch dann vollständig geheilt.

Tipp: Spielt Ihr auf Randommaps solltet Ihr immer eine Schiene dabei haben. Die zufallsgenerierte Karte bietet enorm viele Sturzmöglichkeiten!

 

Infektion (Infection)

7_days_to_die_infektion

Eine Infektion ist vor Allem zu Spielbeginn ein halb unterschriebenes Todesurteil. Infizieren könnt Ihr Euch durch Treffer von Zombies und das geschieht für die Härte des Effekts doch ziemlich häufig. Die Infektion verläuft in 3 Phasen: In Phase 1 verliert Ihr 1 Ausdauer pro Sekunde für 3 TAGE! Ist die Infektion dann noch nicht geheilt kommt es zu Phase 2, in der Ihr widerum 3 Tage lang 1 Ausdauer pro Sekunde verliert. Folgt dann noch Phase 3 verliert Ihr neben 2 Ausdauer/Sekunde auch 1 Gesundheit alle 3 Sekunden für 24 Stunden. Nach Ende von Phase 3 stirbt der Spieler an der Infektion.

In Phase 1 hilft Honig, den Ihr aus Müll, Containern und toten Hornissen looten könnt. Ab Phase 2 hilft  nur noch Antibiotika, das Ihr selten in Medizinschränken oder als Loot von verseuchten Krankenschwestern finden könnt. Die beste Quelle für Antibiotika sind die regelmäßigen Airdrops, Versorgungskisten, die für Euch abgeworfen werden.

 

Lebensmittelvergiftung (Food Poisoning)

7_days_to_die_lebensmittelvergiftung

Die Lebensmittelvergiftung ist in 7 Days To Die relativ harmlos. Durch Verzehr von rohem Fleisch,  unzubereiteten Eiern oder vergammelten Nahrungsmitteln erleidet Ihr eine Lebensmittelvergiftung, die Euch für 30 Sekunden 10 Ausdauer je Sekunde abzieht. Dadurch verliert Ihr auch einige Punkte Wellness. Eine Lebensmittelvergiftung kann nicht geheilt werden, sie verschwindet nach 30 Sekunden von selbst!

 

Verstauchtes Bein (Sprained Leg)

7_days_to_die_verstauchung

Eine Verstauchung wird durch Fallschaden hervorgerufen und ist der niedrigste Fall-Effekt. Mit steigender Fallhöhe kommen Beinbruch oder Tod hinzu. Durch eine Verstauchung verringert sich Eure Bewegungsgeschwindigkeit für 40 Minuten um 20%. Eine Schiene senkt diesen Effekt zwar nicht, dafür aber die erhöhte Anfälligkeit für Fallschaden. Außerdem wird durch die Schiene die Dauer der Verstauchung merklich gesenkt.

 

Unterkühlung (Hypothermia)

Unterkühlung

In kalten Regionen werdet Ihr ungeschützt schnell die rauhen Wetterbedingungen zu spüren bekommen. Folgende Effekte werdet Ihr erleiden, wenn Eure Körpertemperatur sinkt:

  • Ab 30°F (Frieren): -1 Sättigung alle 10 Sekunden
  • Ab 20°F (Unterkühlung 1): -1 Sättigung alle 10 Sekunden & Bewegungsgeschwindigkeit 80% & -1 Ausdauer pro Sekunde
  • Ab 10 °F (Unterkühlung 2): -1 Sättigung alle 7 Sekunden & Bewegungsgeschwindigkeit 70% & -2 Ausdauer pro Sekunde & -1 Gesundheit alle 10 Sekunden
  • Ab 0°F (Unterkühlung 3): -1 Sättigung alle 5 Sekunden & Bewegungsgeschwindigkeit 50% & -3 Ausdauer pro Sekunde & -1 Gesundheit alle 4 Sekunden

Als Schutz vor der Kälte helfen Gemüseeintopf, Wildbreteintopf, Kleidung, ein Unterschlupf und ein Lagerfeuer. Spezielle Kleidung mit wärmendem Effekt wären z.B:

  • Ledermantel (+30°F)
  • Puffermantel (+40°F)
  • Verschlissene Stiefel (+4°F)
  • Sweatshirt (+4°F)
  • Kapuzenpulli (+5°F)
  • Overall (+3°F)
  • Mütze (+5°F)
  • Herstellbare Rüstung aus Leder, Tierhaut und Pflanzenfasern

 

Hitzschlag (Heat Stroke)

Hitzschlag

In den heißen Regionen braucht Ihr viel Flüssigkeit und Kleidung, die Euch vor der Hitze schützt. Steigt die Temperatur weiter werdet Ihr nach und nach folgende Buffs erleiden:

  • Ab 100°F (Überhitzung): -1 Wasser alle 10 Sekunden
  • Ab 110°F (Hitzschlag 1): -1 Wasser alle 7 Sekunden & -1 Ausdauer pro Sekunde & Bewegungsgeschwndigkeit 70%
  • Ab 120°F (Hitzschlag 2): -1 Wasser alle 5 Sekunden & -3 Ausdauer pro Sekunde & Bewegungsgeschwindigkeit 50% & -1 Gesundheit alle 4 Sekunden

Abhilfe schaffen Getränke wie Red Tea, Yucca-Saft, Ablegen der Kleidung und Spaziergänge in Gewässern. Wer dauerhaft in heißen Regionen unterwegs sein möchte kommt um spezielle abkühlende Kleidung nicht herum. Folgende Kleidungsstücke haben den kühlenden Effekt:

  • T-Shits (-5°F)
  • Baseball und Press Boy Caps (je -5°F)
  • Shorts (-10°F)
  • Cowboyhut (-10°F)
  • Muskelshirt (-10°F)
  • Poncho aus Tierhaut (-20°F herstellbar)

 

Schneebeerenvergiftung (Snowberry Poisoning)

Übermäßiger Verzehr von Schneebeeren kann zu dieser Vergiftung führen. Auch wenn Ihr alle 20 Sekunden 1 HP und 0,1 Wellness verliert, ist das kein Grund zur Sorge. Denn die Schneebeerenvergiftung klingt nach kurzer zeit von allein wieder ab.

 

Crafting von Heilmitteln

Bis auf Vitamine können alle Heilmittel durch Crafting hergestellt werden. In der folgenden Tabelle haben wir alle Mittel aufgelistet, damit Ihr immer schnell die benötigten Zutaten einsehen könnt:

 

HeilmittelZutatenHeilt
Antibiotika1x Schimmliges Brot
1x Kaliumnitratpulver
Wird am Lagerfeuer mit einem Becherglas hergestellt
Infektion alle Stufen
Durchfall alle Stufen
Kräuter Antibiotika1x Blaubeeren
1x Kaliumnitratpulver
1x Pilze
1x Winteraster
Das Rezeptbuch „Herbal Antibiotics“ muss zuvor eingelesen werden!
Wird am Lagerfeuer mit einem Kochtopf hergestellt!
Infektion Stufe 1
Durchfall alle Stufen
Bandage1x Aloe-Vera-Gel (10x Aloe-Vera-Pflanze + 1 Glasflasche)
1x Stoff
Blutung
Einfache Bandage2x StoffBlutung
Erste-Hilfe-Set1x Blutbeutel
1x Ethanol
1x Einfache Bandage
Rezept benötigt
Blutung
Goldrutentee1x Flasche Wasser
1x Goldrute
Wird am Lagerfeuer mit Kochtopf hergestellt
Durchfall Stufe 1
Roter Tee1x Flasche Wasser
1x Crysanthenum
Wird am Lagerfeuer mit Kochtopf hergestellt
Hilft gegen Überhitzung
Schiene2x Stock
2x Stoff
Verstauchtes Bein
Gebrochenes Bein

 

 

Ich schreibe seit 2007 Guides zu aktuellen Spielen und habe im September 2013 games-blog.de ins Leben gerufen.

5 Kommentare

  1. Hi Schlachtvieh

    Eine kurze Frage, ich finde keinen Tipp was man tun kann wenn man krank ist (Nasen Symbol) hab berreits jegliche Medizin konsumiert, half allerdings nichts dagegen.. Ich hoffe du kannst mir da weiter helfen 🙂

    Antworten
    • Das Nasensymbol bedeutet nur, dass du was bei dir trägst (fleisch,braten),was zombies riechen können und dadurch angelockt werden.

  2. Eine kleine Anmerkung am Rande: Honig kann man zwar immer noch aus Hornissen looten allerdings muss man sie dafür mit einem Knochenmesser oder einem anderen messerartigem Gegenstand ausschlachten.

    Die abartigen graphik bugs die zu fiesen Brüchen und fallschaden geführt haben gibt es zwar noch sie sind aber sehr viel seltener geworden. Straßen sind in der alpha 14.5 z. B. Durchgehend befahrbar

    Antworten
  3. Hallo Schlachtvieh,

    mit Honig, welcher in Müll, Kontainern, toten Hornissen etc gelootet werden kann, heilt auch eine Infektion, allerdings nur die erste Stufe. Das ist vielleicht gerade für den Anfang recht hilfreich, wenn man noch kein Antibiotikum hat. Honig findet man häufiger als Antibiotika (zumindest ist das mein Eindruck^^)

    LG Ludwig

    Antworten
    • Hi Ludwig,
      danke für den Hinweis. Honig gab es „damals“ noch nicht. Schön, dass sie an die Anfänger gedacht haben. Hatte schon mehrmals aufgegeben, da ich bereits nach 10 Minuten infiziert wurde.

      Grüße
      Schlachtvieh

Antworten

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht! Felder für Name, Email und Website sind optional!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Games-blog.de verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen